Imerina

Kerngebiet von Madagaskar

Als Imerina bezeichnet man das Kerngebiet von Madagaskar im Hochland rund um die Hauptstadt Antananarivo. Seit 1610, unter König Andrianjaka, ist Imerina in einem Königreich vereinigt. Dieses vergrößerte sich über die Jahrhunderte und wurde schließlich zum Königreich Madagaskar.

LiteraturBearbeiten

  • Finn Fuglestad: The Vazimba and the History of Imerina (Madagascar). A Reconsideration. School of Oriental and African Studies and Institute of Commonwealth Studies, University of London, London 1979.

Koordinaten: 18° 56′ 19″ S, 47° 31′ 17″ O