Herborner Schlumpeweck

deutscher seit 2008 jährlich vergebener Kabarettpreis

Der Herborner Schlumpeweck ist ein Kabarettpreis, der 2008 von den „Herborner Heimatspielern“ ins Leben gerufen wurde und seitdem jährlich im September in der KulturScheune in Herborn vergeben wird.

Zugelassen sind Künstler aus den Bereichen Kleinkunst, Kabarett, Comedy und Varieté.

Die drei Jurypreise und der Publikumspreis sind mit insgesamt 8000 Euro dotiert.

Die Trophäe besteht aus der Bronzeskulptur eines Schlumpewecks, eines für die Region typischen, runden, mit Apfelmus gefüllten und in der Pfanne ausgebackenen Hefeteig-Gebäcks.

Preisträger Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten