Das Henry Bluff ist eine 120 m hohe Klippe an der Südküste der Livingston-Insel im Archipel der Südlichen Shetlandinseln. Sie liegt 2,5 km südwestlich des Johnsons Dock an der Westseite der Hurd-Halbinsel und markiert die südwestliche Begrenzung der Argentinien-Bucht.

Henry Bluff
Henry-Bluff-Antarctica.JPG
Das Henry Bluff an der Argentinien-Bucht
Geographische Lage
Henry Bluff (Südliche Shetlandinseln)
Koordinaten 62° 41′ S, 60° 25′ WKoordinaten: 62° 41′ S, 60° 25′ W
Lage Livingston-Insel (Südliche Shetlandinseln)
Gewässer South Bay
Gewässer 2 Argentinien-Bucht

Das UK Antarctic Place-Names Committee benannte die Landspitze nach dem US-amerikanischen Schoner Henry, der als Robbenfänger unter Kapitän Benjamin J. Brunow zwischen 1820 und 1821 vor den Südlichen Shetlandinseln operierte.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. John Stewart: Antarctica – An Encyclopedia. Bd. 1, McFarland & Co., Jefferson und London 2011, ISBN 978-0-7864-3590-6, S. 722 (englisch).