Hendrik Casimir-Karl Ziegler-Forschungspreis

niederländisch-deutscher Wissenschaftspreis

Der Hendrik Casimir-Karl Ziegler-Forschungspreis (Hendrik Casimir-Karl Ziegler Onderzoekstipendium) war ein niederländisch-deutscher Wissenschaftspreis.

Der Hendrik Casimir-Karl Ziegler-Forschungspreis wurde zwischen 1998 und 2012 gemeinsam von der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste (awknrw) und der Königlich Niederländischen Akademie der Wissenschaften (KNAW) verliehen. Namensgeber waren der niederländische Physiker Hendrik Casimir (1909–2000) und der deutsche Chemiker und Nobelpreisträger Karl Ziegler (1898–1973).

Der Preis war mit bis zu 50.000 Euro dotiert. Jährlich wurden ein Preisträger der Königlich Niederländischen Akademie der Wissenschaften und ein Preisträger der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften ausgezeichnet. Mit der Verleihung wurde qualifizierten Nachwuchswissenschaftlern aus den Niederlanden und aus Nordrhein-Westfalen, die das 40. Lebensjahr noch nicht überschritten hatten, ein bis zu zwölf Monate dauernder Forschungsaufenthalt im jeweiligen Nachbarland ermöglicht.

PreisträgerBearbeiten

WeblinksBearbeiten