Heißes Pflaster

Film von Roy Rowland (1954)

Heißes Pflaster (Originaltitel: Rogue Cop) ist ein Film von Roy Rowland aus dem Jahr 1954 mit Robert Taylor, Janet Leigh und George Raft in den Hauptrollen. Er wird dem Genre des Film noir zugerechnet. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Roman von William Peter McGivern.

Film
Deutscher Titel Heißes Pflaster
Originaltitel Rogue Cop
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1954
Länge 92 Minuten
Stab
Regie Roy Rowland
Drehbuch Sydney Boehm
Produktion Nicholas Nayfack
Musik Jeff Alexander
Kamera John F. Seitz
Schnitt James E. Newcom
Besetzung

HandlungBearbeiten

Der Kriminalbeamte Christopher Kelvaney arbeitet mit dem Gangster Beaumonte zusammen. Das Gangster-Syndikat versucht den Streifenpolizisten und Bruder von Kelvaney ebenfalls zu bestechen. Dieser lehnt jedoch ab und wird daraufhin getötet. Christopher wird sich dadurch seiner Fehler bewusst und schwört, den Tod seines Bruders Eddie zu rächen.

KritikenBearbeiten

„Harter, spannender, bisweilen zynischer Gangsterfilm mit ausgezeichneter Besetzung.“

„Roy Rowland, ansonsten eher Regisseur für durchschnittliche B-Western und -Kriminalfilme hat hier einen imposanten und zuweilen sehr spannenden Rache-Thriller inszeniert, der zudem brillant besetzt bzw. gespielt ist: Ein effektiver Robert Taylor als Cop und ein fieser George Raft als sadistisches Oberhaupt des Gangstersyndikats.“

AuszeichnungenBearbeiten

Kameramann John Seitz war 1955 in der Kategorie Best Cinematography, Black-and-White für einen Oscar nominiert.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Heißes Pflaster. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 7. Januar 2018. 
  2. Heißes Pflaster. In: prisma. Abgerufen am 9. April 2021.
  3. Heißes Pflaster. In: cinema. Abgerufen am 10. September 2015.