Haus des Dokumentarfilms

Institution zur Förderung, Forschung und der Sammlung des Dokumentarfilms

Das Haus des Dokumentarfilms in Stuttgart ist eine Institution zur Sammlung, Förderung und Erforschung des deutschsprachigen und internationalen Dokumentarfilms.

Geschichte und TätigkeitsprofilBearbeiten

Das Haus des Dokumentarfilms wurde im Jahr 1991 gegründet. Als Träger fungiert der am 14. Oktober 1991 in Stuttgart gegründete Verein Europäisches Medienforum Stuttgart e.V. Dieser gemeinnützige Verein ist aus einer Initiative des damaligen Süddeutschen Rundfunks und des Landes Baden-Württemberg hervorgegangen. Mitglieder sind heute das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, der SWR, die Stadt Stuttgart, die Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten, das ZDF, der WDR, der Rundfunkveranstalter Arte, die MFG Filmförderung, der NDR, die IHK, die Evangelische Landeskirche in Württemberg und die Diözese Rottenburg-Stuttgart.[1]

Es veranstaltet regelmäßig Tagungen und Workshops zu aktuellen und historischen Entwicklungen des dokumentarischen Films sowie jährlich den Branchentreff Dokville. Im Haus befindet sich eine Videosammlung bestehend aus rund 10.000 Einzeltiteln, von denen der früheste auf 1896 datiert ist. Nach Eigendarstellung ist die Sammlung „die erste ihrer Art in Europa, die eine so umfassende Präsentation der internationalen Dokumentarfilmgeschichte zur Sichtung zusammenstellt.“

Das Haus des Dokumentarfilms unterhält mit finanzieller Unterstützung die 2001 gegründete Landesfilmsammlung Baden-Württemberg.[2]

Am 18. Juni 2015 begann während der Veranstaltung Dokville die Einführung des neuen Dokumentarfilmportals DOKsite.[3][4] Dieses Portal soll die filmischen Inhalte der Landesfilmsammlung Baden-Württemberg allen zugänglich machen. Zudem findet man in der DOK-App alles rund um das Thema Dokumentarfilm. Mit den Rubriken Doku News, Doku Kinoprogramm, Dokumentarisches im TV und Dokumentarfilm Festivals kann man sich täglich über die aktuellsten Doku-Ereignisse informieren.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Trägerverein des Hauses des Dokumentarfilms. In: Dokumentarfilm.info. Abgerufen am 12. Februar 2020.
  2. Landesfilmsammlung Baden-Württemberg. In: Dokumentarfilm.info. Abgerufen am 12. Februar 2020.
  3. Programm DOKVille 2015: Launch von DOKsite
  4. Südwestpresse vom 23. Mai 2015: Portal für Doku-Recherche