Hartsee

See in Eggstätt im Landkreis Rosenheim in Bayern

Der Hartsee ist ein Toteissee auf dem Gebiet der Gemeinde Eggstätt im Landkreis Rosenheim in Bayern. Er ist Teil der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte.

Hartsee
Aerials Bavaria 16.06.2006 11-38-25.jpg
Hartsee, dahinter der Pelhamer See
Geographische Lage Landkreis Rosenheim, Bayern
Abfluss über die Ischler Achen zum Eschenauer See und weiterhin zur Alz
Orte am Ufer Eggstätt
Daten
Koordinaten 47° 55′ 37″ N, 12° 22′ 1″ OKoordinaten: 47° 55′ 37″ N, 12° 22′ 1″ O
Hartsee (Bayern)
Hartsee
Fläche 86 ha[1]
Volumen 15.470.000 m³ [1]
Maximale Tiefe 39,1[1]

Besonderheiten

Toteissee

FreizeitgeländeBearbeiten

Direkt am See befindet sich das Freizeitgelände Hartsee. Es bietet ein Strandbad mit Liegewiesen, Badestegen, einem Spielplatz und einer Badeinsel. Außerdem können die Besucher Boccia, Minigolf, Beachvolleyball und Fußball spielen sowie rudern und angeln. Im Winter wird Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen angeboten.[2]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Stammdaten Messstelle Hartsee (Memento des Originals vom 13. Mai 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gkd.bayern.de vom Gewässerkundlichen Dienst Bayern, abgerufen am 10. Mai 2014.
  2. Freizeitgelände Hartsee, Eggstätt, abgerufen am 10. Mai 2014.