Hauptmenü öffnen
Harry Snell (1948)

Harry Astric Snell (* 7. Oktober 1916 in Borås; † 8. Mai 1985 ebenda) war ein schwedischer Radrennfahrer.

Harry Snell war der dominierende schwedische Radrennfahrer von den 1940er bis in die 1950er Jahre. Sein größter Erfolg war der Sieg bei der Straßenweltmeisterschaft der Amateure im niederländischen Valkenburg aan de Geul. Im selben Jahr startete er bei den Olympischen Spielen in London, im Mannschaftszeitfahren belegte das schwedische Team Platz fünf, im Einzelrennen wurde Harry Snell Fünfter.

Viermal wurde Snell Schwedischer Meister im Straßenrennen und errang weitere nationale Titel im Einzel- und im Mannschaftszeitfahren sowie in der Staffel. Dreimal – 1944, 1945 und 1948 – gewann er zudem das wichtige schwedische Rennen Rund um Mälaren.

WeblinksBearbeiten

  • Harry Snell in der Datenbank von Radsportseiten.net
  • Harry Snell in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)