Groupement des Industries Françaises Aéronautiques et Spatiales

Französische Vereinigung von Luft- und Raumfahrtunternehmen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Der Text schrammt nur knapp an "Kein Artikel" vorbei. Enzyklopädische Relevanz ist zwar zu vermuten, aber mit der Reduzierung auf einen bloßen Existenzbeleg formal nicht dargestellt. Es fehlt v. a. Außenwahrnehmung, Darstellung von gesellschaftlichen und/oder politischen Einflüssen und Belege dafür.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Logo gifas1.jpg

Die Groupement des Industries Françaises Aéronautiques et Spatiales (abgekürzt GIFAS) ist ein französischer Verband der Luftfahrtindustrie. Es wurde im Jahr 1908 gegründet Soe hat mehr als 260 Mitglieder[1].

Der ursprüngliche Name des Vereins war Association des Industries de la Locomotion Aérienne. Im Jahr 1975 wurde er auf den heutigen Namen umbenannt.

Der derzeitige Präsident von GIFAS ist Éric Trappier, zugleich Geschäftsführer von Dassault Aviation.[2]

OrganisationBearbeiten

Einige Mitglieder sind:

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aéronautique et espace ; un siècle d'industrie française 1908-2008 Patrick Guérin
  2. Eric Trappier, PDG de Dassault Aviation, élu président du Gifas