Hauptmenü öffnen
Granblue Fantasy
Originaltitelグランブルーファンタジー
TranskriptionGuranburū Fantajī
Computer-/Videospiel
StudioCygames
PublisherCygames
Leitende EntwicklerHideo Minaba
Erstveröffent-
lichung
10. März 2014
PlattformAndroid, iOS, Browser
GenreRollenspiel
SpielmodusEinzelspieler
SteuerungMaus, Tastatur
SpracheJapanisch
Manga
TitelGrablu!
Originaltitelぐらぶるっ!
TranskriptionGuraburu!
LandJapanJapan Japan
AutorKikui Ichimonji
VerlagCygames / Kadokawa
Erstpublikation2014 – …
Ausgaben6+
Manga
LandJapanJapan Japan
AutorMakoto Fugetsu
Zeichnercocho
VerlagKōdansha
MagazinCycomi
Erstpublikation8. Mai 2016 – …
Ausgaben5+
Manga
TitelGrablu Jāji-bu!
Originaltitelグラブルジャージ部っ!
TranskriptionGuraburu Jāji-bu!
LandJapanJapan Japan
AutorArayuru Arito
VerlagKadokawa
MagazinComic Clear
Erstpublikation17. Mai 2016 – 30. März 2018
Ausgaben2
Manga
TitelGranblue Fantasy: Sōken no Kizuna
Originaltitelグランブルーファンタジー 双剣の絆
TranskriptionGuranburū Fantajī: Sōken no Kizuna
LandJapanJapan Japan
AutorRōto Usagi
VerlagKadokawa
MagazinB’s-Log Comic
Erstpublikation1. Juni 2016 – …
Ausgaben3+
Manga
TitelGranblue Fantasy Play Manga: Nihon wa Seiten Nari!
Originaltitelグランブルーファンタジープレイ漫画 本日は青天なり!
TranskriptionGuranburū Fantajī Purei Manga: Nihon wa Seiten Nari!
LandJapanJapan Japan
AutorMakana Watari
VerlagKadokawa
MagazinFamitsu.com
Erstpublikation18. September 2015 – …
Ausgaben1
Anime-Fernsehserie
TitelGranblue Fantasy: The Animation
ProduktionslandJapanJapan Japan
OriginalspracheJapanisch
Jahr2017
StudioA-1 Pictures
Länge23 Minuten
Episoden12+2
RegieAyako Kurata
MusikNobuo Uematsu, Tsutomu Narita, Yasunori Nishiki
Erstausstrahlung2. April – 25. Juni 2017 auf Tokyo MX, Tochigi TV, Gunma TV, BS11
Synchronisation

Granblue Fantasy (jap. グランブルーファンタジー Guranburū Fantajī) ist ein Computer-Rollenspiel des Entwicklers Cygames aus dem Jahr 2014. Es wurde als Manga und Anime adaptiert.

InhaltBearbeiten

In einer Welt von im Himmel schwebenden Inseln leben vier Arten intelligenter Wesen: Neben den Menschen auch Erunen, Draphs und Harvins. Vor langer Zeit wurde ihre Welt von den Astralen angegriffen. Die verbündeten Bewohner der Inseln konnten sie zwar abwehren, aber die Angreifer schufen Bestien, die als Astralbestien den Himmel heimsuchen.

Der junge Gran lebt auf St.Island zusammen mit dem Drachen Vyrn. Er will stärker werden um die Bewohner der Insel zu schützen, aber auch um seinen verschollenen Vater zu finden. Eines Tages wird die Insel vom Imperium angegriffen, das sich Überbleibsel der Astralen zu Nutze macht um seine Nachbarn zu erobern. Beim Angriff trifft Gran auf das Mädchen Lyria, das von den Truppen des Imperiums verfolgt wird, weil sie Astralbestien beherrschen kann. So tut sich Gran mit ihr zusammen und gemeinsam bekommen sie Hilfe von Oberleutnant Katalina Alize, die zwar zum Imperium gehört, aber dennoch Lyria verteidigen will.

SpielmechanikBearbeiten

Granblue Fantasy ist ein Computer-Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen. Dem Spieler stehen Charaktere aus 20 Klassen zur Verfügung, mit unterschiedlichen Angriffen oder Beschwörungen sowie Kombinationen daraus. Diese sind je noch einem von sechs Elementen zugeordnet. Die Charaktere entwickeln sich im Laufe der Geschichte des Spiels oder durch Käufe mit der Spiel-Währung.

Entstehung und VeröffentlichungBearbeiten

Das Spiel entstand bei Cygames unter Produzent Yuito Kimura. Für das Design war Hideo Minaba verantwortlich. Die Komposition der Spielmusik lag bei Nobuo Uematsu und Tsutomu Narita. Für Sprecherrollen wurde Hiroaki Hirata engagiert. Cygames brachte das Spiel am 10. März 2014 selbst heraus, für Android, iOS und in einer Browserversion.

MangaBearbeiten

Zum Spiel erschienen und erscheinen mehrere Manga-Reihen.

Auf der Website von Cygames erscheint mit Grablu! (ぐらぶるっ!, Guraburu!) seit Mitte 2014 ein werktäglicher Comicstrip. Dieser wird von Kikui Ichimonji gezeichnet. Bei Kadokawa wurden die Kapitel in bisher (Stand: Juli 2018) sechs Sammelbänden (Tankōbon) zusammengefasst.

Eine weitere Adaption von Cygames, geschrieben von Makoto Fugetsu und gezeichnet von cocho, erscheint seit dem 8. Mai 2016 im auf der Website Cycomi. Kōdansha bringt die Kapitel auch in bisher fünf Sammelbänden heraus. Der vierte Band verkaufte sich in der ersten Woche über 22.000 mal.[1] Eine deutsche Übersetzung erscheint seit Mai 2018 bei Altraverse mit bisher sechs Bänden. Auf Italienisch erscheint die Serie bei Planet Manga.

Bei Kadokawa erscheinen zudem folgende Werke:

  • Grablu Jāji-bu! (グラブルジャージ部っ!) von Arayuru Arito im Magazin Comic Clear vom 17. Mai 2016 bis 30. März 2018 mit zwei Sammelbänden.
  • Granblue Fantasy: Sōken no Kizuna (グランブルーファンタジー 双剣の絆) von Rōto Usagi im Magazin B’s-Log Comic seit dem 1. Juni 2016 mit bisher drei Sammelbänden.
  • Granblue Fantasy Play Manga: Nihon wa Seiten Nari! (グランブルーファンタジープレイ漫画 本日は青天なり!) von Makana Watari auf Famitsu.com seit dem 18. September 2015 mit einem Sammelband.

Light NovelBearbeiten

Cygames brachte im Verlag Kadokawa zum Spiel zwei Light-Novel heraus: Granblue Fantasy von Miyabi Hasegawa erschien vom 26. Dezember 2014 bis 30. Oktober 2017 bei Famitsū Bunko in neun Bänden, sowie Granblue Fantasy: Members Fight (グランブルーファンタジー メンバーズフェイト) von Toshihiko Tsukiji am 19. Mai und 20. Oktober 2016 bei Fujimi Fantasia Bunko in zwei Bänden.

AnimeBearbeiten

Bei A-1 Pictures entstand 2017 eine Anime-Adaption zum Spiel. Bei der Produktion führte Ayako Kurata Regie, das Charakterdesign entwarf Toshifumi Akai. Die künstlerische Leitung lag bei Masatoshi Kai.

Die 12 je 23 Minuten langen Folgen wurden vom 2. April bis 25. Juni 2017 bei den Sendern Tokyo MX, BS11, Tochigi TV, Gunma TV um Mitternacht (und damit am vorigen Fernsehtag), sowie mit bis zu einer Woche Versatz auch auf MBS, AT-X, TV Aichi, Hokkaidō Hōsō, RKB und Saga TV. Aniplus Asia zeigt die Serie auf Englisch, außerdem wurde sie von mehreren Plattformen per Streaming verbreitet, darunter mit deutschen und französischen Untertiteln Wakanim. TV5 zeigte den Anime auf den Philippinen. Peppermint Anime veröffentlichte die Serie auf Deutsch auf DVD und Blu-ray.

SynchronisationBearbeiten

Rolle japanischer Synchronsprecher (Seiyū)
Gran Yūki Ono
Lyria Nao Tōyama
Vyrn Rie Kugimiya
Katalina Alize Miyuki Sawashiro

MusikBearbeiten

Die Musik der Serie wurde von Nobuo Uematsu, Tsutomu Narita und Yasunori Nishiki komponiert. Der Vorspanntitel der Serie ist Go von Bump of Chicken und das Abspannlied heißt Sora no Parade (ソラのパレード) und stammt von Haruhi.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Japanese Comic Ranking, November 27-December 3. Anime News Network, 6. Dezember 2017, abgerufen am 27. Juni 2018.