Das Grad Pollak, auch als Grad Pollak-Egloffstein oder Pollak-Einheit bezeichnet, benannt nach dem österreichischen Chemiker Alfred Pollak, ist eine Einheit im Brauwesen, mit der die Fähigkeit von Malzenzymen gemessen wird, Stärke zu Zucker (Maltose) zu reduzieren (diastatische Kraft).

Die Einheit wird nur noch wenig genutzt, üblich sind stattdessen die Windisch-Kolbach-Grade (°WK) oder das Grad Lintner (°L).

1 °Pollak ≈ 27,5 °WK ≈ 12,43 °L

Siehe auchBearbeiten

QuelleBearbeiten

  • W. Diemair: Analytik der Lebensmittel Nachweis und Bestimmung von Lebensmittel-Inhaltsstoffen, Springer Verlag, Berlin/Heidelberg/New York 1967, S. 256.