Grab des Theron

historische Stätte in Italien

Das sogenannte Grab des Theron (italienisch Tomba di Terone) ist ein hellenistisches Grabmal in Agrigent auf Sizilien, dem antiken Akragas. Das seit der Antike aufrecht stehende Grab befindet sich außerhalb des antiken Stadtgebietes in der Nekropole vor der südlichen Stadtmauer.

Grab des Theron
Lage des Grabes des Theron (Nr. 5) in Akragas

Name und DatierungBearbeiten

Das Gebäude wird nach der Lokaltradition als Grab des Tyrannen Theron († 473/2 v. Chr.) bezeichnet. Das Grabmal lässt sich jedoch aus typologischen und stilistischen Gründen in hellenistische Zeit datieren und wurde vermutlich als Heroon (Gedenkbau) in der seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. römischen Stadt Akragas errichtet[1].

BeschreibungBearbeiten

 
Das Grab des Theron in einer Aufnahme des 19. Jahrhunderts

Es handelt sich um ein Bauwerk mit quadratischem Sockel und hausförmigem Oberbau (Naiskos). Der glatte Sockel (Höhe 3,91 m; 4,81 m Länge) mit Fußprofil wird oben von einem Gesims abgeschlossen. An den Ecken des Oberbaus (Höhe 3,73 m) befinden sich ionische Säulen mit attischen Basen. Dazwischen sind an allen Seiten Scheintüren angedeutet. Die Ecksäulen des sich nach oben leicht verjüngenden Baus tragen ein dorisches Gebälk mit glattem Architrav und Metopen-Triglyphenfries. Auf dem Oberbau befand sich ein heute verlorener, in seiner Form wahrscheinlich pyramidenförmiger Aufsatz.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Hanns Gabelmann: Römische Grabbauten der frühen Kaiserzeit. (= Kleine Schriften zur Kenntnis der römischen Besetzungsgeschichte Südwestdeutschlands. Nr. 22). Gesellschaft für Vor- und Frühgeschichte in Württemberg und Hohenzollern, Stuttgart 1979, S. 72.
  • Hans Lauter: Die Architektur des Hellenismus. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1986, ISBN 3-534-09401-8, S. 216.
  • Janos Fedak: Monumental Tombs of the Helleistic Age. University of Toronto Press, Toronto 1990, ISBN 0-8020-2694-X, S. 125–126.
  • Roger J. A. Wilson: Sicily under the Roman Empire. The archaeology of a roman province, 36 BC – AD 535. Aris and Philipps, Warminster 1990, ISBN 0-85668-160-1, S. 133.
  • Frederick E. Winter: Studies in Hellenistic Architecture. University of Toronto Press, Toronto 2006, ISBN 0-8020-3914-6, S. 94 u. 188.

WeblinksBearbeiten

Commons: Grab des Theron – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lauter: 2. Drittel 3. Jh. v. Chr.; Fedak: 2. Jh. v. Chr.; Gabelmann: spätes 2. Jh. v. Chr.; Wilson: um 100 v. Chr.; Winter: frühes 1. Jh. v. Chr.