Hauptmenü öffnen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Das Gouvernement Amur (russisch Амурская губерния) der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR) der Sowjetunion bestand von 1922 bis 1926.[1]

Die Hauptstadt war Blagoweschtschensk. Es wurde beim Zerfall der Fernöstlichen Republik am 8. November 1922 aus dem Territorium der früheren Oblast Amur gebildet. Das Gouvernement Amur wurde am 4. Januar 1926 aufgelöst. Das Gebiet wurde dem neugebildeten Fernöstlichen Krai zugeschlagen.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Es bestanden vier Ujesdi:

UmfangBearbeiten

  • Fläche: 410.000 km2
  • Einwohner: 392.200 (1925)

EinzelnachweiseBearbeiten