Gomma (Musiklabel)

Gomma Records ist ein Münchener Independent-Plattenlabel, 1999 gegründet von Jonas Imbery[1] und Mathias Modica. 2016 wurde der Betrieb vorerst eingestellt. Es veröffentlichte weltweit elektronische Musik.

Gomma gilt international als eines der wichtigsten deutschen Labels für neue Disco-Experimente und die Vermischung von Stilen. Das Label arbeitet viel mit bildenden Künstlern, Videomachern und Grafikern zusammen.

Neben vielen Alben- und Remix-Veröffentlichungen umfasst das musikalische Repertoire von Gomma Records auch viele Kompilationen wie Anti NY, Teutonik Disaster, 100 % Gomma.

Seit 2013 betreibt Gomma auch das Sublabel Toy Tonics für neue Funk-orientierte House-Musik.

Neben den Künstlern, die ihre Karriere bei Gomma begonnen haben (WhoMadeWho, Munk, Headman, Moullinex u. a.), haben auch viele international renommierte Künstler Nebenprojekte auf Gomma veröffentlicht: James Murphy (LCD Soundsystem), Peaches, Nick McCarthy (Franz Ferdinand), Daniel Avery (Phantasy), The Rammellzee u. a.

Musiker (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.vice.com/de/article/rd8v4k/die-geschichte-von-gomma-records-munk-telonius