Hauptmenü öffnen

Goldman Environmental Prize

jährlich vergebener Preis für Umweltschützer

Der Goldman Environmental Prize ist ein Umweltschutz-Preis.

Er wird seit 1990 jährlich an sechs „Umwelt-Helden“ der Graswurzelbewegung vergeben. Honoriert wird jeweils ein Preisträger aus Afrika, Asien, Europa, von Inseln und Inselstaaten, aus Nordamerika sowie aus Süd- und Zentralamerika. Zum Teil werden Inseln auch dem nächstgelegenen Kontinent zugerechnet, beispielsweise Japan zu Asien oder Irland zu Europa.

Ursprünglich war der Preis mit 60.000 Dollar dotiert, mittlerweile beträgt das Preisgeld 150.000 Dollar. Zusätzlich zu diesem Geldpreis erhält jeder Preisträger eine Bronzeplastik, die den Ouroboros darstellt. Gestiftet wurde der Preis von dem US-amerikanischen Unternehmer Richard Goldman (Goldman Insurance Services) und seiner Frau Rhoda.

PreisträgerBearbeiten

1990Bearbeiten

1991Bearbeiten

1992Bearbeiten

1993Bearbeiten

1994Bearbeiten

1995Bearbeiten

1996Bearbeiten

1997Bearbeiten

1998Bearbeiten

1999Bearbeiten

2000Bearbeiten

2001Bearbeiten

2002Bearbeiten

2003Bearbeiten

2004Bearbeiten

2005Bearbeiten

2006Bearbeiten

2007Bearbeiten

2008Bearbeiten

2009Bearbeiten

2010Bearbeiten

2011Bearbeiten

2012Bearbeiten

2013Bearbeiten

2014Bearbeiten

2015Bearbeiten

2016Bearbeiten

2017Bearbeiten

2018Bearbeiten

2019Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Siehe auchBearbeiten