Gołdap (See)

See in Polen und Russland
(Weitergeleitet von Goldaper See)

Der Gołdap (deutsch Goldaper See) liegt im Südwesten der Rominter Heide an der Grenze Polens zu Russland. Der nördliche Teil des Sees liegt in Russland und trägt den Namen Osero Krasnoje (russisch: Озеро Красное) oder Roter See.

Gołdap
J. goldap.jpg
Geographische Lage Rominter Heide
Zuflüsse Jarka (obere Goldap)
Abfluss Gołdapa
Inseln 8
Ufernaher Ort Gołdap
Daten
Koordinaten 54° 20′ 0″ N, 22° 20′ 0″ OKoordinaten: 54° 20′ 0″ N, 22° 20′ 0″ O
Gołdap (See) (Ermland-Masuren)
Gołdap (See)
Höhe über Meeresspiegel 150 m n.p.m.
Fläche 1,4 km²
Maximale Tiefe 10,6 m
Mittlere Tiefe 5,6 m

Besonderheiten

Geteilt zwischen Russland und Polen

Südufer

Der See hat eine Fläche von 149 Hektar, liegt auf einer Höhe von 150 m über dem Meeresspiegel und die maximale Tiefe beträgt 10,9 m, bei einer durchschnittlichen Tiefe von 5,6 m. Das Volumen des Sees wird auf 8,3453 Millionen m³ geschätzt. Die maximale Länge beträgt 2930 m, die Breite bis zu 880 m; die Peripherie beträgt 7600 m.

LiteraturBearbeiten

  • Maria Biolik: Hydronymia Europaea, Die Namen der stehenden Gewässer im Zuflußgebiet des Pregel und im Einzugsbereich der Zuflüsse zur Ostsee zwischen Pregel und Memel, Stuttgart 1993

WeblinksBearbeiten

Commons: Goldaper See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien