Gnaeus Pedius Cascus

Suffektkonsul 71

Gnaeus Pedius Cascus war ein im 1. Jahrhundert n. Chr. lebender römischer Politiker.

Die Inschrift (Narona-105)

Durch Militärdiplome,[1] die z. T. auf den 5. April 71 datiert sind, ist belegt, dass Cascus im Jahr 71 zusammen mit Domitian Suffektkonsul war.[2] Eine Inschrift[3] belegt, dass er 74 Statthalter (Legatus Augusti pro praetore) in der Provinz Dalmatia war.

Eines der Diplome, die den Konsulat von Cascus belegen, ist das Militärdiplom für den Centurio Plator.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Gnaeus Pedius Cascus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Militärdiplome des Jahres 71 (CIL 16, 14, CIL 16, 15, CIL 16, 16, CIL 16, 17, RMD 4, 205).
  2. Margaret M. Roxan und Paul Holder: Roman Military Diplomas IV (= Bulletin of the Institute of Classical Studies Supplement 82), Institute of Classical Studies, School of Advanced Study, University of London, London 2003, S. 396–398, Nr. 205, Anm. 6.
  3. Inschrift (Narona-105).