Hauptmenü öffnen

Genetzte Gespinstblattwespe

Art der Gattung Caenolyda
Genetzte Gespinstblattwespe
Ein Weibchen der Genetzten Gespinstblattwespe

Ein Weibchen der Genetzten Gespinstblattwespe

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Unterordnung: Pflanzenwespen (Symphyta)
Familie: Gespinstblattwespen (Pamphiliidae)
Gattung: Caenolyda
Art: Genetzte Gespinstblattwespe
Wissenschaftlicher Name
Caenolyda reticulata
(Linnaeus, 1758)

Die Genetzte Gespinstblattwespe (Caenolyda reticulata) ist eine Pflanzenwespe aus der Familie der Gespinstblattwespen (Pamphiliidae) in der Unterfamilie Cephalciinae.

MerkmaleBearbeiten

Die Tiere werden 12 bis 15 Millimeter groß. Bei Männchen ist der Kopf schwarz, bei Weibchen schwarz mit roten Streifen. Das Abdomen ist schwarz-rot gezeichnet, die Grundfärbung der Flügel ist schwarz, die Flügeladerung rot. Auf Grund dieser markanten Färbung ist die Art unverkennbar.

VorkommenBearbeiten

Die Genetzte Gespinstblattwespe ist aus Ost-, Mittel- und Nordeuropa bekannt, wird aber nur selten aufgefunden. Sie fliegt von Mai bis Juni.

Lebensweise und EntwicklungBearbeiten

Die Genetzte Gespinstblattwespe lebt in Kieferbeständen oder -wäldern, wo das Weibchen die Eier an Nadeln der Wirtsbäume ablegt. Die Larven halten sich in kleinen Netzen zu je zwei bis vier Individuen auf und ernähren sich von den jungen Trieben der Kiefern. Im Herbst lassen sie sich mit den Nadeln zu Boden fallen, überwintern in der Streu und verpuppen sich im darauffolgenden April.

LiteraturBearbeiten

  • C. van Achterberg und B. van Aartsen: The European Pamphiliidae (Hymenoptera, Symphyta), with special reference to the Netherlands, Rijksmuseum van Natuurlijke Historie, 1986, Zoologische Verhandelingen 234: 3–98, ISSN 0024-1652.

WeblinksBearbeiten