Hauptmenü öffnen

Gefecht am Greenbrier River

Schlacht des Sezessionskriegs
Gefecht am Greenbrier River
Teil von: Amerikanischer Bürgerkrieg
Datum 3. Oktober 1861
Ort Pocahontas County, West Virginia, USA
Ausgang unentschieden
Konfliktparteien

Vereinigte Staaten 34Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Staaten von Amerika Konfoderierte 1861-3Konföderierte Staaten von Amerika Konföderierte Staaten von Amerika

Befehlshaber
Joseph J. Reynolds
Henry R. Jackson
Truppenstärke
5.000[1]
1.800[2]
Verluste
43[3]
gefallen: 8
verwundet: 35
52[4]
gefallen: 6
verwundet: 33
vermisst/gefangen: 13

Das Gefecht am Greenbrier River, auch Gefecht von Camp Bartow genannt, war ein Gefecht des amerikanischen Bürgerkriegs im Verlaufe der Operationen im westlichen Virginia. Es fand am 3. Oktober 1861 in der Nähe des Greenbrier Rivers statt.

Nach dem Sieg am Cheat Mountain beabsichtigten die im westlichen Virginia eingesetzten Truppen der Nordstaatler, die Verbände der Konföderierten vom Gebiet des zukünftigen Staates West Virginia zu vertreiben. Am Morgen des 3. Oktober führte Brigadegeneral Joseph J. Reynolds persönlich eine bewaffnete Aufklärung mit 2 Brigaden vom Cheat Mountain Summit Fort nach Osten durch, um die Konföderierten im Camp Bartow anzugreifen und zu vernichten.

Reynolds gelang es, in die Sicherung der Konföderierten einzubrechen. Ab 07:00 Uhr lieferte sich die US-Artillerie ein vierstündiges Duell mit der gegnerischen Artillerie. Während dieses Duells griff Reynolds zuerst die linke Flanke und anschließend die rechte Flanke der Konföderierten an. Beide Angriffe konnten jedoch von den gut ausgebildeten und disziplinierten Soldaten Brigadegeneral Henry R. Jacksons abgewehrt werden. Gegen Mittag stellte Reynolds seine Angriffe ein und wich in das Cheat Mountain Summit Fort aus.

Die Konföderierten räumten trotz dieser erfolgreichen Abwehr der Angriffe Camp Bartow im November, um Angriffe der Nordstaatler aus dem günstiger gelegenen Camp Allegheny abwehren zu können.

LiteraturBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Stärke der Union. Cornell University Library, 12. Januar 2017, abgerufen am 17. Juni 2018 (englisch, Official Records, Bd. 5, S. 220).
  2. Stärke der Konföderierten. Cornell University Library, 12. Januar 2017, abgerufen am 17. Juni 2018 (englisch, Official Records, Bd. 5, S. 230).
  3. Verluste der Union. Cornell University Library, 12. Januar 2017, abgerufen am 17. Juni 2018 (englisch, Official Records, Bd. 5, S. 220).
  4. Verluste der Konföderierten. Cornell University Library, 12. Januar 2017, abgerufen am 17. Juni 2018 (englisch, Official Records, Bd. 5, S. 229).