Gasthaus Zur Post (Alsleben)

Gebäude und ehemaliges Gasthaus in Alsleben (Saale) in Sachsen-Anhalt

Das Gasthaus Zur Post ist ein denkmalgeschützte ehemaliges Gasthaus in Alsleben (Saale) in Sachsen-Anhalt.

Gasthaus Zur Post

LageBearbeiten

Es befindet sich nordwestlich vom Rathaus Alsleben in der historischen Alsleber Altstadt an der Adresse Mühlstraße 1 in einer Ecklage zur südlich hiervon einmündenden Straße An der Kirche.

Architektur und GeschichteBearbeiten

Das Gebäude mit einem angrenzenden Saal wurde in der Zeit nach 1830 gebaut. Der Name geht auf die 1833 hier errichtete königliche Postexpedition zurück. Der Eingang befindet sich auf der zur Mühlstraße weisenden Nordostseite. Er ist durch eine kleine Freitreppe erschlossen und wird beidseitig von kannelierten Säulen gerahmt, die ein Gebälk tragen. Im Jahr 1923 wurde das Gebäude zum Wohnhaus umgebaut. Der alte Saal diente von 1934 bis 1980 als Turnhalle.

Im Denkmalverzeichnis für Alsleben (Saale) ist die Gasthaus unter der Erfassungsnummer 094 60023 als Baudenkmal eingetragen.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Birthe Rüdiger: Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Landkreis Bernburg. Band 12, Hrsg.: Landesamt für Denkmalpflege Sachsen-Anhalt, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2003, ISBN 3-937251-06-5, S. 39.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kleine Anfrage und Antwort Olaf Meister (Bündnis 90/Die Grünen), Prof. Dr. Claudia Dalbert (Bündnis 90/Die Grünen), Kultusministerium 19.03.2015 Drucksache 6/3905 (KA 6/8670) Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Seite 3477

Koordinaten: 51° 42′ 16,5″ N, 11° 40′ 33,7″ O