Hauptmenü öffnen

Gartnisch ist ein Ortsteil der Stadt Halle (Westf.) im Kreis Gütersloh, Nordrhein-Westfalen. Am 1. Oktober 1956 wurde ein Teil der ehemals selbständigen Gemeinde in die Stadt Halle (Westf.), Kreis Halle (Westf.), eingegliedert.[1] Am 1. Juli 1969 folgte das übrige Gemeindegebiet.[2] Am 1. Januar 1973 wurde Gartnisch als Teil der Stadt Halle (Westf.) dem Kreis Gütersloh angeschlossen.[3]

Gartnisch
Koordinaten: 52° 2′ 56″ N, 8° 21′ 54″ O
Höhe: ca. 115 m
Fläche: 2,59 km²
Eingemeindung: 1. Juli 1969
Postleitzahl: 33790
Vorwahl: 05201
Karte
Lage von Gartnisch in Halle (Westf.)

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Nachfolgend dargestellt ist die Einwohnerentwicklung von Gartnisch im jeweiligen Gebietsstand in der Zeit als selbständige Gemeinde im Kreis Halle (Westf.)[4]

 
Bevölkerungsentwicklung in Gartnisch
zwischen 1817 und 1965
Jahr Einwohner
1817 226
1900 415
1939 801
1946 1208
1961 1220
1965 1228

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stephanie Reekers: Die Gebietsentwicklung der Kreise und Gemeinden Westfalens 1817–1967. Aschendorff, Münster Westfalen 1977, ISBN 3-402-05875-8, S. 235.
  2. Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1970, S. 102.
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 322.
  4. Landkreis Halle (Westf.) 1816–1969, 150 Jahre Landkreis Halle (Westf.), S. 132