Hauptmenü öffnen

Die Gallone (englisch gallon) ist eine Raumeinheit (Flüssigkeits- und Trockenmaß) des angloamerikanischen Maßsystems.

Alte Kraftstoff-Zapfanlage

Das Einheitenzeichen ist je nach genauer Volumendefinition Imp.gal., US.liq.gal. oder US.dry.gal.

VolumenmaßeBearbeiten

Imperiales MaßsystemBearbeiten

Physikalische Einheit
Einheitenname Imperial gallon
Einheitenzeichen  
Physikalische Größe(n) Volumen
Formelzeichen  
Dimension  
System Angloamerikanisches Maßsystem
In SI-Einheiten  
Benannt nach englisch gallon

1 Imp.gal. = 4 Imp.qt. = 8 Imp.pt. = 16 Imp.cup = 32 Imp.gi. = 160 Imp.fl.oz. = 4,54609 Liter (exakt per Definition)568.261.2502.048.383 inch³ ≈ 277,41945 inch³

1 Imp.gal. = 568.261.250473.176.473 US.liq.gal. ≈ 1,20095 US.liq.gal.

Die britische (imperiale) Gallone basiert auf einem mittelalterlichen englischen Biermaß. Im Jahr 1824 wurde sie neu definiert auf physikalischer Basis als das Volumen von 10 englischen Pfund destilliertem Wasser bei 62 °F (17 °C), gemessen mit Messinggewichten einer bestimmten Zusammensetzung bei festgelegtem Luftdruck, ebenso galt die Definition 1 Gallone = 277,42 Kubikzoll. Im Jahr 1985 wurde nach kanadischem Vorbild eine Neudefinition basierend auf dem metrischen Liter eingeführt, wodurch eine Gallone nun etwas weniger als 277,42 Kubikzoll umfasst. In den USA verwendet man dagegen eine aus dem Weinhandel stammende Definition.

US-amerikanisches MaßsystemBearbeiten

Physikalische Einheit
Einheitenname US liquid gallon
Einheitenzeichen  
Physikalische Größe(n) Volumen
Formelzeichen  
Dimension  
System Angloamerikanisches Maßsystem
In SI-Einheiten  
Benannt nach englisch gallon

1 US.liq.gal. = 4 liquid qt. = 8 US.liq.pt. = 16 US.cup = 32 US.liq.gi. = 128 US.fl.oz. = 231 inch³ = 3,785411784 Liter

Die US-amerikanische Gallone basiert auf einem mittelalterlichen englischen Weinmaß, das ursprünglich als ein Zylinder mit einer Höhe von 6 Zoll (engl. inch) und einem Durchmesser von 7 Zoll definiert wurde. Die Kreiszahl π wurde damals üblicherweise mit 22/7 approximiert. Im Jahr 1706, während der Herrschaft von Königin Anne, wurde die Weingallone daher redefiniert als ein Quader mit einer Abmessung von 3 × 7 × 11 inch³, was dem alten Zylindervolumen, berechnet mit der erwähnten Näherung für π, entspricht. Diese Definition ist in den USA bis heute in Gebrauch, in Großbritannien selbst wurde sie jedoch durch die aus dem Bierhandel stammende Imperial Gallon verdrängt. Da das Inch heute mit 1 inch = 25,4 mm als dezimales Vielfaches des Meters definiert ist, kann das Volumen der US-amerikanischen Gallone in Litern exakt angegeben werden.

Ferner ist 1 petroleum barrel = 42 US.liq.gal. = 9702 inch³ = 158,987294928 Liter

Volumeneinheit für trockene WareBearbeiten

Physikalische Einheit
Einheitenname US dry gallon (corn gallon)
Einheitenzeichen  
Physikalische Größe(n) Volumen
Formelzeichen  
Dimension  
System Angloamerikanisches Maßsystem
In SI-Einheiten  
Benannt nach englisch gallon

1 US.dry.gal. = 4 US.dry.qt = 8 US.dry.pt = 268,8025 inch³ = 4,40488377086 Liter

1 US.dry.gal. = 107.52192.400 US.liq.gal. ≈ 1,1636 US.liq.gal.

1 US.bushel = 4 peck = 8 US.dry.gal. = 2150,42 inch³ ≈ 35,239 Liter

Als Trockenmaß für Weizen, Mehl und anderes ist sie heute weder in den Vereinigten Staaten noch im Vereinigten Königreich eine gesetzliche Einheit, doch war sie noch im 19. Jahrhundert geläufig.[1]

WortherkunftBearbeiten

Englisch gallon stammt von altnormannisch (altnordfranzösisch) galon, das seinerseits unklarer (vielleicht keltischer) Herkunft ist. Im Englischen ist das Flüssigkeitsmaß erstmals im Jahr 1300 (im konkreten Fall für Bier), als Trockenmaß erstmals 1684 (für Weizen) bezeugt.[1][2]

LiteraturBearbeiten

  • Johann Samuel Traugott Gehler: Physikalisches Wörterbuch. Band 6, E. B. Schwickert, Leipzig 1836, S. 1309.
  • Johann Friedrich Krüger: Vollständiges Handbuch der Münzen, Masse und Gewichte aller Länder der Erde. Verlag Gottfried Basse, Quedlinburg/Leipzig 1830, S. 104.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b The Oxford English Dictionary. 2. Auflage. Band 6. Clarendon Press, Oxford 1989, S. 334.
  2. The Oxford Dictionary of English Etymology. Hrsg. von C. T. Onions. Clarendon Press, Oxford 1966 (mit zahlreichen, teilweise korrigierten Neuauflagen), Artikel gallon.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gallone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien