GELI-Modellbau

österreichisches Unternehmen

GELI-Modellbau ist ein österreichisches Unternehmen, das Kartonmodellbaubögen zur Fertigung von zivilen und militärischen Flugzeugen im Maßstab 1:33 ein Drittel herstellt.

GELI Nr. 1 Beech Bonanza
GELI Nr. 22 Saab J29 Tonne

GeschichteBearbeiten

1954 kamen zum ersten Mal Modellbaubögen unter dem Namen "GELI-Modellbau Gertud Litscher" auf den Markt. Zeichner und Konstrukteur der Bögen war Karl Wittrich. Die ersten Bögen trugen noch den Namen „Gertraud Litscher“ als Schriftzug an der Unterseite der Modelle. Bald danach kamen die Bögen unter der Bezeichnung GELI-TECHNISCHER MODELLBOGEN heraus. Bis 2005 erschienen 65 Modelle aus der Feder von Karl Wittrich. Die Bögen wurden im Haus von Gertrud Litscher und Karl Wittrich in Klagenfurt von Hand gezeichnet und gedruckt. 2005 stellte Karl Wittrich seine Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen ein, vorerst ohne den Markennamen oder die Produktionsmittel abzugeben.

2011 wurden der Markenname und die Schutzrechte inklusive der gesamten Produktionsumgebung durch ein Team aus der Papier- und Grafikbranche übernommen.[1] Neben den schon erschienen Modellen befanden sich auch mehrere bislang unveröffentlichte Arbeiten Wittrichs im Inventar. Zur Unterscheidung zu den ursprünglich von Wittrich herausgegebenen Bögen liefen die neu produzierten Bögen unter der Bezeichnung "GELI Classic". Ab 2016 werden umfassend restaurierte Bögen wieder unter der Bezeichnung "GELI" angeboten.

ModelleBearbeiten

Die Produktpalette wurde nach den Erscheinungsterminen der Modelle durchnummeriert, es sind über die Dauer des Bestehens von GELI ein bis zwei Modelle jährlich dazugekommen. Die Modelle GELI Nr. 58, 59, 61, 67 und 68 sind bislang noch nicht erschienen. Unter den neu erschienenen Modellen befindet sich eine Fokker E-III von Karl Wittrich (GELI Nr. 71). Unter den Nummern 72 und 73 erschien 2011 der in älteren Preislisten als #55 angekündigte Alpha Jet in zwei verschiedenen Farbvarianten – einerseits im Prototypanstrich und andererseits im Anstrich des JaboG 41. Ab 2016 werden die bisher unveröffentlichten Modelle GELI Nr. 74 Douglas A-4F Skyhawk und GELI Nr. 75 Blue Angels Douglas A-4F Skyhawk verlegt.

Modellübersicht:
Modell Nr. Typ laut Titelblatt Bezeichnung laut Titelblatt
1 Beech "Bonanza" Amerikanisches Sportflugzeug
2 Supermarine "Spitfire" Englisches Jagdflugzeug
3 MIG 19 (Farmer) Russischer Überschall Düsenjäger
4 Messerschmitt Me 110 Deutscher Zerstörer
5 Dassault Mirage III Französischer Düsenjäger
6 Focke-Wulf FW 190 Deutsches Jagdflugzeug
7 Grumman Cougar Marine Düsenjäger
8 Messerschmitt Me 109F Deutsches Jagdflugzeug
9 North American Aviation "X-15" Amerikanische Weltraumrakete
10 Westland "Widgeon" Englischer Hubschrauber
11 Hawker "Hunter F6" Englisches Düsenjagdflugzeug
12 Fiat "G91" Italienischer Erdkampfdüsenjäger
13 Me 163 raketengetriebenes Jagdflugzeug
14 Air Fouga "Magister" Französischer Düsentrainer
15 Messerschmitt Me262 Deutsches Jagdflugzeug
16 Jakovlev "Jak-11" Mittlerer Trainer
17 Jakovlev "Jak-25" Russischer Jagdbomber
18 Ju87 "Stuka" Deutsches Sturzkampfflugzeug
19 DeHavilland "Vampire" Englischer Düsentrainer
20 Fieseler Fi 103 (V1) Deutscher Selbstlenk-Bomber
21 Douglas "X3" U.S. Überschallforschung
22 Saab J29F "Tonne" Schwedisches Düsnejagdflugzeug
23 Arado 234 "Blitz" Deutsches Düsenjagdflugzeug
24 Heinkel He 113 Deutsches Jagdflugzeug
25 F104G "Starfighter" Amerikanischer Überschall-Düsenjäger
26 "Sea Hawk" Englischer Marien-Düsenjäger
27 F 100 "Super Sabre" Amerikanischer Überschall Düsenjäger
28 Focke-Wulf FW 189 Deutscher Nahaufklärer
29 Junkers "Ju 88" Deutsches Kampfflugzeug
30 Electric P1B "Lightning" Englischer Überschall Düsenjäger
31 F105B Thunderchief U.S. Überschall Atomwaffenträger
32 Dornier Do 215 Deutsches Kampfflugzeug
33 Hawker "Hurricane" Englisches Jagdflugzeug
34 Heinkel He 111 Deutsches Kampfflugzeug
35 Sud Aviation "Caravelle" Verkehrsflugzeug
36 Convair Delta-Dart Jagdbomber / Aufklärer
37 Douglas DC-3 Verkehrsflugzeug
38 "MiG-15" Russischer Jagdbomber
39 Cessna 172 Amerikanisches Sportflugzeug
40 Sukhoi "Fishpot-B" Russischer Überschall Düsenjäger
41 Vickers "Viscount" Turboprop. Verkehrsflugzeug
42 N.A.T6 "Texan" Amerikanischer Jagdbombertrainer
43 A3J "Vigilante" Marine Überschall Düsenjäger
44 Vickers "Wellington" Englischer schwerer Bomber
45 Saab 91D "Safir" Mittlerer Trainer
46 Westland Whirlwind Englischer Hubschrauber
47 Northrop "F-5A" Amerikanischer Überschall Düsenjäger
48 Saab J35 "Draken" Schwedisches Düsenjagdflugzeug
49 Zlin Z526 Tschechisches Kunstflugzeug
50 Dassault Falcon 70 Franz. Geschäftsflugzeug
51 Saab 105Ö Schwedisches Düsenjagdflugzeug
52 F-4E Phantom II Amerik Überschall Düsenjäger
53 Douglas DC-9 -
54 MiG-25 -
55 Dornier Do-27 Reise-Schulung-Kunstflug
56 Fairey-Battle Englisches Kampfflugzeug
57 Macchi MC.200 Saetta Italienisches Jagdflugzeug
58
59
60 McDonnell Douglas F-15 Eagle -
61
62 Fairchild A-10 Thunderbolt II -
63 Junkers Ju 52 Verkehrsflugzeug
64 General Dynamics YF-16 U.S. Düsenjäger
65 McDonnell Douglas F 18 Hornet U.S. Überschall Superdüsenjäger
66 Austrian Airlines Fokker 50 Kurzstreckenturboprop
67 Panavia Tornado Mehrzweckkampfflugzeug
68 Saab AJ-37 "Viggen" Schwedischer Jagdbomber
69 Boeing 737-300 Jet Airliner
70 Saab J35 "Ostarrichi" Schwedisches Düsenjagdflugzeug
71 Fokker EIII Jagdflugzeug 1915–1916
72 Alpha Jet Leichter Jagdbomber/Trainer

JaboG 41 - Husum

73 Alpha Jet Prototyp 02
74 Douglas A-4F "Skyhawk" Amerikanischer Jagdbomber
75 Douglas A-4F "Skyhawk" Blue Angels
76 Lockheed SR-71 "Blackbird" U.S. Aufklärungsflugzeug
77 Hughes AH-64A "Apache" Amerikanischer Kampfhubschrauber
78 MiG-27 "Flogger D" Russischer Jagdbomber
79 Mitsubishi T-2 Japanischer Überschall-Trainer

"Blue Impulse"

80 MiG-29 "Fulcrum" Russischer Jagdbomber
81 McDonnel Douglas F/A-18 Hornet Blue Angels
 
GELI Nr. 7 Grumman Cougar, Bogen aus der Auflage von 2016

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Salzburger Nachrichten 6. Juli 2011: Sag nie Papierflieger zu einem Geli-Modell