Günther Wachtler

deutscher Soziologe

Günther Wachtler (* 1944) ist ein deutscher Soziologe.

LebenBearbeiten

Wachtler studierte von 1966 bis 1971 Soziologie, Wirtschaftswissenschaft und Sozialpsychologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Danach war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Münchner Institut für Soziologie und am Sonderforschungsbereich 101 um Karl Martin Bolte. Von 1976 bis 1986 war er Wissenschaftlicher Rat am Sozialwissenschaftlichen Institut der Bundeswehr (SOWI) in München. 1978 wurde er bei Bolte an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität München mit der Dissertation Humanisierung der Arbeit und Industriesoziologie. Eine soziologische Analyse historischer Vorstellungen humaner Arbeitsgestaltung zum Dr. rer. pol. promoviert. 1986 wurde er Professor für Soziologie und Sozialpsychologie an der Universität-Gesamthochschule Wuppertal; im Wintersemester 2009/10 wurde er emeritiert. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Arbeits-, Organisations- und Industriesoziologie.

Schriften (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten