Hauptmenü öffnen

Friedhelm Dohmann (* 24. August 1931 in Dortmund; † 20. Februar 1970 ebenda) war ein deutscher Politiker (SPD).

Leben und BerufBearbeiten

Nach dem Schulbesuch wurde Dohmann 1945/46 als Hilfsarbeiter beschäftigt. Er absolvierte von 1946 bis 1949 eine Ausbildung zum Industriekaufmann und bildete sich 1950/51 an der Sozialakademie Dortmund fort. Seit 1951 war er als Verwaltungsangestellter bei der Betriebskrankenkasse Krupp tätig, deren Geschäftsführung er 1961 übernahm.

ParteiBearbeiten

Dohmann schloss sich der SPD an und war von 1964 bis 1968 stellvertretender Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Dortmund-Lütgendortmund.

AbgeordneterBearbeiten

Dohmann war von 1957 bis 1964 Ratsmitglied der Stadt Dortmund. Bei der Bundestagswahl 1969 wurde er über ein Direktmandat im Wahlkreis Dortmund II in den Deutschen Bundestag gewählt, dem er bis zu seinem Tod angehörte.