Freie Kliniken Bremen

Krankenhausverbund in Bremen

Die Freien Kliniken Bremen sind die Kooperationsgemeinschaft der freigemeinnützigen Bremer Kliniken DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus, Krankenhaus St. Joseph-Stift, Roland-Klinik und Rotes Kreuz Krankenhaus.

Freie Kliniken Bremen — das Logo

LeistungsdatenBearbeiten

Mit jährlich rund 50.000 stationär und 98.000 ambulant behandelten Patienten erfüllen die Freien Kliniken Bremen einen bedeutenden Versorgungsauftrag für Bremen und die Region.

Bettenzahl, ca. 1.300
Mitarbeiter, ca. 2.550
umgerechnet in Vollkräfte, ca. 2.000
Patienten/Fallzahl, ca. 157.000
davon stationär, ca. 55.000

Die Leistungsdaten und medizinische Schwerpunkte der einzelnen Häuser:

Diako Ev. Diakonie-KrankenhausBearbeiten

 
DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus in Gröpelingen
Bettenzahl 401
Mitarbeiter 869
umgerechnet in Vollkräfte 710 
Patienten/Fallzahl 49.000
davon stationär 20.000

Medizinische Schwerpunkte:[1]

  • Kliniken/Fachabteilungen:
    • Medizinische Klinik I: Schwerpunkt Gastroenterologie
    • Medizinische Klinik II: Hämatologie und internistische Onkologie
    • Chirurgische Klinik
    • Frauenklinik
    • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (HNO) / Plastische Gesichtschirurgie
    • Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
    • Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin
    • Klinik für Urologie und Kinderurologie
    • Abteilung Röntgen / CT / NMR
  • sowie Zentren und Einrichtungen
    • Zentrum für Viszeralmedizin
    • Brustzentrum
    • Darmzentrum
    • Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung
    • Hämatologisch-Onkologisches Kompetenzzentrum
    • Kompetenzzentrum Chirurgisches Koloproktologie/Enddarmchirurgie
    • Dialyse
    • Schlaflabor
    • Kinderwunsch-Sprechstunde

Siehe auch zu Bremer Diakonie

Krankenhaus St. Joseph-StiftBearbeiten

 
Krankenhaus St. Joseph-Stift in Schwachhausen
Bettenzahl 456
Mitarbeiter 1099
umgerechnet in Vollkräfte 826 
Patienten/Fallzahl 70.045
davon stationär 22.200

Medizinische Schwerpunkte:

  • Frauenklinik: Zertifiziertes Brustzentrum / Beckenbodenzentrum / Gynäkologie / Geburtshilfe / 24-Stunden-Kinderarzt (*)
  • Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (ZPRÄC)
  • Augenklinik
  • Zentrum für Geriatrie und Frührehabilitation / Geriatrische Tagesklinik / Osteologisches Zentrum (DVO)
  • Hals-Nasen-Ohren-Klinik / Schlaflabor
  • Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie / Tumorchirurgie / minimalinvasive Chirurgie
  • Interdisziplinäres Bauchzentrum
  • Zertifiziertes Darmkrebszentrum
  • Medizinische Klinik: Innere Medizin / Gastroenterologie / Diabetologie / onkologische Tagesklinik
  • Klinik Anästhesiologie und Intensivmedizin / zertifizierte Schmerztherapie
  • Klinik und Ambulanz für Naturheilverfahren
  • Institut für Radiologische Diagnostik
  • Institut für Laboratoriums- und Transfusionsmedizin
  • Operative Tagesklinik
  • Therapiezentrum für Physikalische Therapie, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie
  • Elternschule und physicum – Angebote für Körper und Geist am St. Joseph-Stift

(*) in Kooperation mit dem Klinikum Bremen-Mitte

siehe auch St. Joseph-Stift (Bremen)

Roland-KlinikBearbeiten

 
Roland-Klinik am Werdersee
Bettenzahl 141
Mitarbeiter 242
umgerechnet in Vollkräfte 193 
Patienten/Fallzahl 25.000
davon stationär 5.800

Medizinische Schwerpunkte:

  • Allgemeine Orthopädie und Endoprothetik
  • Hand- und Rekonstruktive Chirurgie
  • Fußchirurgie
  • Schulterchirurgie / Arthroskopische Chirurgie und Sporttraumatologie
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Chronischer Rückenschmerz
  • Kinderorthopädie
  • Anästhesie und Schmerztherapie
  • Ambulantes OP-Zentrum

siehe auch Roland-Klinik

Rotes Kreuz KrankenhausBearbeiten

 
Rotes Kreuz Krankenhaus in der Neustadt
Bettenzahl 302
davon Intensivbetten 20
Mitarbeiter 683
umgerechnet in Vollkräfte 493 
Patienten/Fallzahl 35.000
davon stationär / teilstationär 11.142

  Medizinische Schwerpunkte:

  • Gefäßzentrum mit Gefäßchirurgie / Radiologische Gefäßdiagnostik
  • Rheumazentrum mit Tagesklinik / Ambulanz / Rheumachirurgie
  • Orthopädie / zertifiziertes Endoprothetikzentrum
  • Unfallchirurgie / Traumazentrum
  • Schmerzzentrum – Klinik für Schmerzmedizin mit stationären Betten
  • Bluthochdruck-, Herz- und Nierenerkrankungen / Dialyse
  • Kardiologie mit Herzkatheterlabor und 24-Stunden-Rufbereitschaft
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie / Behandlung von Tumoren im Magen-Darm-Trakt
  • Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin
  • Ambulantes OP-Zentrum
  • Physio K – gesund trainieren

siehe auch Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen

GesundheitsmagazinBearbeiten

Das Magazin Gesundheit:Bremen stellt die Schwerpunkte und Angebote der Freien Kliniken Bremen vor. Gesundheit:Bremen erscheint zweimal im Jahr. Es ist in allen vier Krankenhäusern gratis erhältlich. Darüber hinaus liegt das Magazin in Arztpraxen, Apotheken und bei Krankenkassen aus. Gesundheit:Bremen kann online gelesen oder als PDF-Datei heruntergeladen werden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Weser-Kurier vom 22. Juli 2015, S. 28f: Berichterstattung zum Krankenhaus-Neubau 2015.