Hauptmenü öffnen

Freiburg Seminar für Mathematik und Naturwissenschaften

Das Freiburg Seminar für Mathematik und Naturwissenschaften ist eine Institution in Freiburg im Breisgau, die besonders befähigte und interessierte Schülerinnen und Schüler aus Freiburg, dem Landkreis Emmendingen und dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald in naturwissenschaftlichen und mathematischen Themenfeldern fördert. Das Freiburg-Seminar besteht seit dem Schuljahr 1994/95 und steht aktuell unter der Leitung von Markus Eppinger und Ingo Kilian. Im Schuljahr 2017/18 besuchen etwa 250 Teilnehmer die 18 Arbeitsgemeinschaften.

Inhaltsverzeichnis

TeilnahmeBearbeiten

Um am Freiburg Seminar teilnehmen zu können, muss man Schüler eines (beruflichen) Gymnasiums in Freiburg, dem Landkreis Breisgau Hochschwarzwald oder dem Landkreis Emmendingen sein. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt über eine Einsicht in die Halbjahresinformationen der Schüler sowie eine Art Bewerbungsgespräch. Schüler, die bereits Teil des Freiburg-Seminars sind, können sich ohne Anmeldung für das nächste Schuljahr einschreiben. Die Teilnahme am Freiburg-Seminar ist kostenlos, verlangt werden lediglich eine regelmäßige Anwesenheit bei den AG-Sitzungen, der Besuch von drei der insgesamt sechs Vorträgen zu naturwissenschaftlichen Themen sowie die Teilnahme an einer Exkursion. Am Ende des Schuljahres erhalten alle Teilnehmer, die die Bedingungen erfüllt haben, ein Zertifikat. Der Anteil der weiblichen Teilnehmer betrug im Schuljahr 2014/15 30,8 %[1] und 2015/16 36,5 %.[2]

ArbeitsgemeinschaftenBearbeiten

Im Schuljahr 2018/19 bietet das Freiburg-Seminar 20 Arbeitsgemeinschaften an. Zu den Themengebieten gehören die Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Informatik, Technik und Geographie. Die Arbeitsgemeinschaften werden von Gymnasiallehrern geleitet, es finden wöchentlich 90-minütige Treffen statt, welche durch Exkursionen ergänzt werden.

Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2018/19

Arbeitsgemeinschaft Fachbereich Klassenstufen Ort Bemerkungen
Blick über den Zaun - Mathematik jenseits des Schulstoffs Mathematik 7-10 Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule Freiburg
Kryptologie - Geheimschriften und Codes Mathematik 10-12 Rotteck-Gymnasium Freiburg
Angewandte Physik Physik 10-13 Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule Freiburg
Astrophysik Physik 9-13 Kepler-Gymnasium Freiburg
Physik trifft Technik Physik 7-9 Rotteck-Gymnasium Freiburg
Physik & Technik Physik 10-13 Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule Freiburg
Teilchenphysik Physik 10-13 Rotteck-Gymnasium Freiburg
Supermarkt der Chemie Chemie 7-10 Theodor-Heuss-Gymnasium Freiburg
Biologie - ganz praktisch Biologie 7-10 Rotteck-Gymnasium Freiburg
Blick in die Zelle - Anschaulich zum biologischen 3D-Bild Biologie Berthold-Gymnasium Freiburg
Gentechnik - in der Forensik und Medizin Biologie 9-10 Kreisgymnasium Bad Krozingen
Computer spielen - wie eigentlich? Informatik 7-11 Uni Freiburg (Technische Fakultät)/Sick Bildungshaus Waldkirch
Programmierung für Fortgeschrittene - von Hashtabellen bis Design Patterns Informatik 10-13 Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule Freiburg
Neuronale Netze - Machine Learning Teil 2 Informatik 9-13 Uni Freiburg (Technische Fakultät)
Angewandte Robotik I Technik Ab Jahrgang 2004 Albert-Schweitzer-Gymnasium Gundelfingen
Angewandte Robotik II Technik Ab Jahrgang 2004 St. Ursula Gymnasium Freiburg
Mikrocontroller und Automatisierung Technik 9-13 Marie-Curie-Gymnasium Kirchzarten
Luftqualität in Freiburg - Messung und Analyse Geographie 8-12 Wentzinger-Gymnasium Freiburg
Mathe Junior-Club Junior Club 5-6 Sankt Ursula Gymnasium Freiburg
Science Junior-Club Junior Club 5-6 Kreisgymnasium Bad Krozingen

VorträgeBearbeiten

Jährlich finden sechs Vorträge statt, bei denen Experten aus Forschung und Wirtschaft als Referenten auftreten. Die Themen, welche zur Sprache kommen, gehen in der Regel über Unterrichtsthemen hinaus. Am Ende haben die Schüler immer die Möglichkeit, Rückfragen zu stellen.

Vorträge der letzten Jahre

2015

  • Flüsterpost 2.0 von Juniorprofessor Peter Fischer
  • Biocombust: biomass-energie-health von Reto Gieré
  • Informationsverarbeitung an den Membranen von Nervenzellen von Prof. Bernd Fakler
  • Erdbeben in Baden-Württemberg von Herrn Brüstle
  • Mathematische Ornamente von Wolfgang Soergel
  • Ideen aus der Biologie für die Technik der Zukunft von Th. Speck[1]

2016

2017

  • Arzneimittelentwicklung bei Kindern und Jugendlichen von Dr. Andreas Clemens
  • Dunkle Zeiten von Prof. Dr. Horst Fischer
  • Experimentalvortrag zum Verbundprojekt "HolMos" vorgetragen von der sich damit beschäftigenden Arbeitsgemeinschaft
  • Die Mathematik beim Papierfalten von Prof. Schmitt-Hartmann
  • Fliegendes Lokalisierungssystem zur Rettung und Bergung von Verschütteten von Dipl.-Ing. Robert Tannhäuser
  • Proteintransport und -faltung in der Zelle und die kleinsten Kraftwerke der Welt von Dr. Jan Brix[3]

2018

  • Naturstoffe - Vorbilder für die moderne Arzneistoffforschung von Prof. Dr. Andreas Bechthold und Fabienne Gutacker
  • Urknall, Sterne und Explosionen - Woher kommen unsere Elemente von Rolf Schlichenmaier
  • Abschlussvortrag des Projekts "HolMos"
  • Einblicke in die Pharmaindustrie - verschiedene Berufe in einem Pharmakonzern von Dr. Andreas Clemens
  • Forschungsprojekte aus der Synthetischen Biologie von Prof. Dr. Wilfried Weber

ErfolgeBearbeiten

Immer wieder nehmen Teilnehmer und Arbeitsgemeinschaften erfolgreich an Wettbewerben teil, so konnten im Schuljahr 2014/15 sieben Teilnehmer Siege beim Landes- bzw. Bundeswettbewerb für Mathematik einfahren.[4][5][6] Im Schuljahr 2016/17 erreichte eine Teilnehmerin den zweiten Platz beim internationalen Wettbewerb "International Year of Global Understanding".[7]

Zudem entstehen immer wieder Kooperationen zwischen dem Freiburg Seminar und Firmen. So kooperierte im Schuljahr 2014/15 die Mikrocontroller-AG mit der Testo AG.[1] Im Zeitraum von 2013 bis 2017 kooperierte die AG Digitale Geographie mit der Firma ESRI.[8]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Jahrbuch Freiburg Seminar für Mathematik und Naturwissenschaften 2015
  2. a b Jahrbuch Freiburg Seminar für Mathematik und Naturwissenschaften 2016
  3. Jahrbuch des Freuburg-Seminars für das Schuljahr 2016/2017
  4. Preise für Mathe-Asse, Badische-Zeitung Freiburg, 29. November 2014
  5. Mathe-Preis für Mädels, Badische-Zeitung Freiburg, 11. Februar 2015
  6. Die Besten in Mathe, Badische-Zeitung, 18. Juni 2015
  7. http://www.wentz-gym.de/index.php?page=Arbeitsgemeinschaften/AG-Geographie.htm Aufgerufen am 12. Februar 2018
  8. http://freiburg-seminar.blogspot.de/ Aufgerufen am 12. Februar 2018