Fort Graf Miljutin

historisches Artilleriefort im Finnischen Meerbusen südlich von Kronstadt

Das Fort Graf Miljutin (russisch Форт «Граф Милютин») ist ein historisches Artilleriefort im Finnischen Meerbusen südlich von Kronstadt bei Sankt Petersburg. Es ist nach dem russischen Kriegsminister Dmitri Alexejewitsch Miljutin (1816–1912) benannt und stammt aus dem 19. Jahrhundert.

Fort vom Petersburger Damm aus
Geschütze (2021)

Das Fort ist als Objekt des kulturellen Erbes Russlands klassiert.

WeblinksBearbeiten

Commons: Fort Graf Miljutin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 59° 58′ N, 29° 42′ O