Hauptmenü öffnen

Folx TV

Deutschsprachiger Volksmusiksender aus Slowenien

Folx TV ist ein deutschsprachiger Free-TV-Sender aus Slowenien, der seit dem 15. April 2013[2] über den Satelliten Astra mit der Orbitalposition 19,2 Grad Ost empfangbar ist. Es handelt sich um einen Musiksender für Deutschland, Österreich und die Schweiz, der Musikern aus der Volksmusikszene eine Plattform bietet und ihnen die Produktion von Musikvideos ermöglichen will. Gesendet wird aus der slowenischen Hauptstadt Ljubljana,[1] wobei das Folx Quiz seit dem 26. Februar 2016 in Unterföhring bei München produziert wird. Weitere Niederlassungen des Senders befinden sich in Hechingen in Baden-Württemberg und Klagenfurt am Wörthersee in Kärnten.[3]

Folx TV
Senderlogo
Logo von Folx TV
Allgemeine Informationen
Empfang: DVB-S, DVB-C
Sitz: Ljubljana, Slowenien
Eigentümer: Folx TV d.o.o.
Geschäftsführer: Sebastjan Artič
Sendebeginn: 15. April 2013[1]
Rechtsform: privatrechtlich
Programmtyp: Spartenprogramm (Unterhaltung)
Website: folx.tv
Liste von Fernsehsendern

Inhaltsverzeichnis

ProgrammBearbeiten

Programmschwerpunkte sind die Folx Box (Dienstag und Donnerstag ab 19:45 Uhr) in der Musikwünsche der Zuschauer erfüllt werden, Folx !nteraktiv (Dienstag und Donnerstag ab 15:30 Uhr) mit Informationen und Gästen rund um das Thema Volks- und Schlagermusik, Folx on Tour (Sonntag ab 20:15 Uhr), die Show Folx Stadl[4], bei der Musiker vor Live-Publikum auftreten (Samstag ab 20:15 Uhr) sowie die Call-in-Gewinnspielshow Folx Quiz.[5]

ModeratorenBearbeiten

Musikabteilung in Ljubljana:

  • Daniel Müller: Moderation Folx Box, Folx !nteraktiv, Folx on Tour
  • Clara Ploder: Moderation Folx Box, Folx !nteraktiv, Folx on Tour
  • Lara Bianca Fuchs: Moderation Folx Stadl
  • Hansi Berger: Moderation Folx Stadl

Quizabteilung in München:

  • Robert Klug: Moderation Folx Quiz
  • Julia Dhein: Moderation Folx Quiz
  • Franziska Bleicher: Moderation Folx Quiz
  • Jane Sommer: Moderation Folx Quiz

EmpfangBearbeiten

Über Satellit ist das Programm digital (Astra 19,2° Ost, 12.692 MHz, Polarisation: horizontal, Symbolrate: 22000 MS/s, FEC: 5/6)[2] empfangbar, sowie per Livestream.

Die Ausstrahlung über Kabel wurde, bis auf die Schweiz, komplett eingestellt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Musiksender Folx TV startet uncodiert auf Astra 19,2 Grad Ost. digitalfernsehen.de, 13. März 2013, abgerufen am 7. Januar 2015.
  2. a b Empfang. Abgerufen am 15. Oktober 2015.
  3. Impressum (Offenlegung nach österreichischem Mediengesetz) auf der Website des Senders
  4. Folx Stadl Geht In Die Nächste Runde. 13. Februar 2018, abgerufen am 26. Mai 2018.
  5. Programmübersicht. Abgerufen am 26. Mai 2018.