Hauptmenü öffnen

Der Flughafen Hargeisa (englisch Hargeisa International Airport), nach dem Politiker Mohammed Haji Ibrahim Egal auch Egal International Airport genannt, ist der internationale Flughafen von Hargeisa, der Hauptstadt des international nicht anerkannten Somaliland.

Flughafen Hargeysa
Hargeisa airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code HCMH
IATA-Code HGA
Koordinaten

9° 31′ 5″ N, 44° 5′ 20″ OKoordinaten: 9° 31′ 5″ N, 44° 5′ 20″ O

1348 m (4423 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 6 km südlich von Hargeisa
Basisdaten
Eröffnung 1954
Betreiber Republik Somaliland (Ministry of Civil Aviation)
Terminals 2
Passagiere 56.000 (2002)
Luftfracht 2300 t (2002)
Flug-
bewegungen
1750 (2002)
Kapazität
(PAX pro Jahr)
200.000
Start- und Landebahn
06/24 2438 m × 45 m Asphalt

Er wird von Daallo Airlines, Djibouti Airlines, Ethiopian Airlines, Jubba Airways[1] und Flydubai[2] angeflogen.

GeschichteBearbeiten

Der Flughafen Hargeisa wurde noch während der Kolonialzeit 1954 als britischer Militärflugplatz erbaut. Die Start- und Landebahn bestand ursprünglich aus Schotter. 1958 wurden ein Rollweg, Terminalgebäude und Parkplätze installiert.

Nach der Unabhängigkeit von Britisch-Somaliland wurde die Start- und Landebahn 1973 mit einer Länge von 2438 m neu angelegt und asphaltiert.[3] Seither wurden lediglich kleinere notwendige Reparaturen durchgeführt.[4] Der neue Flughafenbereich liegt in der Nachbarschaft des seither nicht mehr genutzten Militärflugplatzes.

GegenwartBearbeiten

Die Start- und Landebahn befindet sich in einem mittelmäßig bis schlechten Zustand. Dies trifft ebenso auf den Rollweg zu, der mit einer Länge von 245 m und einer Breite von 23 m zur Start- und Landebahn abzweigt. Da das Vorfeld nur 200 m × 90 m beträgt, manövrieren und parken Flugzeuge oft im angrenzenden Schotterfeld. Die Drainage der asphaltierten Bereiche ist unzureichend. Befeuerungsanlagen und wirkungsvolle Schutzzäune sind nicht vorhanden; Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge sind schutzlos der Witterung ausgesetzt. Luftfracht wird direkt im Vorfeld auf LKW umgeschlagen, da kein eigenes Cargo-Terminal existiert.

Durch die Lage Hargeisas im Bereich des Berbera-Korridors, einer 2005 ausgebauten leistungsfähigen Straßenverbindung[5], die die äthiopische Hauptstadt Addis Abeba mit der somalischen Hafenstadt Berbera verbindet, und einem gestiegenen Passagieraufkommen durch Exil-Somalier, soll der Flughafen eine grundlegende Modernisierung erfahren. Die britische Regierung finanzierte als Teilerweiterung den Bau neuer Abfertigungshallen, die im Mai 2008 eingeweiht wurden.[6] Im Januar 2009 wurden in diesem Rahmen neun Feuerwehrfahrzeuge erworben.[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jubba Airways - Flight Schedules. (Memento des Originals vom 3. November 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jubba-airways.com Jubba Airways, 4. März 2013
  2. Flydubai - Destinations. Flydubai, 16. Oktober 2017
  3. Somalia: Hargeisa airport averts closure. IRIN, 26. September 2003
  4. Emergency repairs keep Hargeisa airport, Somalia lifeline, open. ReliefWeb, 30. September 2003
  5. Projektarbeit des THW in Somaliland beendet.@1@2Vorlage:Toter Link/www.thw.bund.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. THW, 16. Dezember 2005
  6. British Ambassador formally opens new additions at Egal International Airport. Somaliland Times, 24. Mai 2008
  7. Hargeisa's Egal International Airport Receives New Fire Trucks. (Memento des Originals vom 27. Januar 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/somalilandpress.com Somaliland Press, 22. Januar 2009

WeblinksBearbeiten