FitzAlan-Kapelle

Kirchengebäude in West Sussex, England

Die FitzAlan-Kapelle liegt innerhalb von Arundel Castle. Das Gebäude ist eines der wenigen noch bestehenden Beispiele für einen Sakralbau, der zwei Anbetungsbereiche hat, einen anglikanischen und einen katholischen. Bei dem westlichen Teil handelt es sich um die anglikanische Kirche St. Nicolas. Die katholische Kapelle ist dagegen heute das private Mausoleum der Dukes von Norfolk.[1]

Ansicht der Kapelle vom Schlossgarten aus

GeschichteBearbeiten

Die Kapelle wurde im Jahr 1390 durch Richard FitzAlan, 4. Earl of Arundel gegründet. Sie befindet sich auf dem Gelände des Arundel Castles und wird als Grabstätte für die Herzöge von Norfolk genutzt. Sie ist ein Beispiel für die gotischen Architektur mit geschnitztem Chorgestühl und Holzdach. Sie enthält künstlerisch reich verzierte Steinsärge.[2] Im Jahr 1879 wurde entschieden, dass die Kapelle katholisch bleiben und nicht der evangelischen Gemeinde angeschlossen werden sollte.[3]

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • The booklet of the Fitzalan Chapel, Arundel. Arundel Art Co., Arundel 1931, OCLC 40897797 (Fotobuch).
  • Francis W. Steer: The Fitzalan Chapel, Arundel. A guide and short history. Moore and Tillyer, Chichester 1960, OCLC 65384109.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fitzalan Chapel, London Road [1263812] (englisch) In: National Heritage List for England. Historic England. Abgerufen am 12. November 2014.
  2. Fitzalan Chapel. (Nicht mehr online verfügbar.) In: arundelcastle.org. Archiviert vom Original am 8. April 2018; abgerufen am 8. April 2018.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.arundelcastle.org
  3. Arundel Castle Guide – Tourist Info & Advice for Arundel Castle. In: essentialtravelguide.com. Abgerufen am 8. April 2018 (englisch).

Koordinaten: 50° 51′ 21,6″ N, 0° 33′ 25,2″ W