Hauptmenü öffnen

Filip Starzyński

polnischer Fußballspieler

Filip Starzyński (* 27. Mai 1991 in Stettin) ist ein polnischer Fußballspieler.

Filip Starzyński
Filip Starzynski 2014.jpg
Filip Starzyński im Jahr 2014
Personalia
Geburtstag 27. Mai 1991
Geburtsort StettinPolen
Größe 184 cm
Position offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Wicher Przelewice
Salos Szczecin
0000–2011 Ruch Chorzów
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2012 Ruch Chorzów ME 56 0(6)
2013 Ruch Chorzów II 3 0(1)
2011–2015 Ruch Chorzów 101 (21)
2015–2016 KSC Lokeren 9 0(0)
2016– Zagłębie Lubin 95 (28)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2012 Polen U-21 2 0(0)
2014–2016 Polen 4 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. Mai 2019

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Starzyński begann seine Karriere bei Wicher Przelewice. Danach spielte er für Salos Szczecin, wo er auf sich aufmerksam machte und in die Jugend von Ruch Chorzów wechselte. Im Sommer 2011 wurde er in den Kader der Profis aufgenommen und hat sich seitdem als Stammkraft etabliert. In 5 Jahren absolvierte er 101 Ligaspiele in der Ekstraklasa für Ruch und erzielte 21 Tore. Zur Saison 2015/16 wechselt Filip Starzyński nach Belgien zum KSC Lokeren. Im Januar 2016 wechselte er auf Leihbasis zurück nach Polen zu Zagłębie Lubin. Zur Saison 2016/17 wurde er für vier Jahre fest von Zagłębie verpflichtet.[1]

NationalmannschaftBearbeiten

Starzyński bestritt zwei Spiele für die polnische U-21. Im September 2014 wurde er erstmals zu einem Länderspiel der A-Nationalmannschaft berufen. Sein Debüt gab er beim 7:0-Sieg über Gibraltar im Qualifikationsspiel zur EM 2016 in Frankreich, als er in der 78. Minute für Kamil Grosicki eingewechselt wurde. In diesem Spiel bereitete er den Treffer zum 7:0 durch Robert Lewandowski in der 92. Minute vor.[2]

Am 26. März 2016 wurde er im Vorfeld der EM ein weiteres Mal getestet und erzielte beim 5:0-Sieg gegen Finnland sein erstes Nationalmannschaftstor. Danach wurde er ins Aufgebot Polens aufgenommen. Seinen einzigen Einsatz beim Turnier hatte er im dritten Spiel gegen die Ukraine, als er bei 1:0-Führung in der 90. Minute eingewechselt wurde.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Filip Starzyński piłkarzem Zagłębia! (Memento des Originals vom 21. Oktober 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.zaglebie.com zaglebie.com, abgerufen am 21. Oktober 2016 (polnisch)
  2. Spielbericht Gibraltar - Polen (0:7), in: transfermarkt.de, vom 7. September 2014