Ferdinand Leis

deutscher Verwaltungsjurist und Kommunalpolitiker
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Ferdinand Leis (* 1910; † nach 1971) war ein deutscher Verwaltungsjurist und Kommunalpolitiker.

WerdegangBearbeiten

Leis promovierte 1935 an der Universität Erlangen. 1957 wurde er zum Landrat des oberbayerischen Landkreises Bad Aibling gewählt. Er blieb bis zur Auflösung des Landkreises im Rahmen der Kreisgebietsreform am 1. Juli 1972 im Amt.