Hauptmenü öffnen
Fauth
Fauth (Mond Äquatorregion)
Fauth
Position 6,21° N, 20,17° WKoordinaten: 6° 12′ 36″ N, 20° 10′ 12″ W
Durchmesser 12 km
Tiefe 1970 m[1]
Kartenblatt 58 (PDF)
Benannt nach Philipp Fauth (1867–1941)
Benannt seit 1935
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

11.94

Fauth ist ein relativ kleiner Einschlagkrater auf der westlichen Mondvorderseite im Mare Insularum, unmittelbar südlich des großen Kraters Copernicus.

Liste der Nebenkrater von Fauth
Buchstabe Position Durchmesser Link
A 5,95° N, 20,22° W 10 km [1]
B 5,79° N, 19,34° W 3 km [2]
C 5,22° N, 18,88° W 4 km [3]
D 6,01° N, 18,5° W 4 km [4]
E 5,37° N, 20,74° W 3 km [5]
F 5,38° N, 17,49° W 3 km [6]
G 5,24° N, 16,31° W 3 km [7]
H 4,76° N, 16,25° W 4 km [8]

Der Krater wurde 1935 von der IAU nach dem deutschen Astronomen Philipp Fauth offiziell benannt.

WeblinksBearbeiten

  • Fauth im Gazetteer of Planetary Nomenclature der IAU (WGPSN) / USGS
  • Fauth auf The-Moon Wiki

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. John E. Westfall: Atlas of the Lunar Terminator. Cambridge University Press, Cambridge u. a. 2000, ISBN 0-521-59002-7.