Fantoche

Internationales Filmfestival für Animationsfilm

Unter dem Namen Fantoche (ausgesprochen Fantosch) findet in Baden (Schweiz) alljährlich ein Filmfestival für Animationsfilme mit internationaler Beteiligung statt.[1]

Das erste Fantoche fand 1995 statt mit der Idee, die Schweizer Kulturlandschaft mit einem Trickfilmfestival von internationaler Ausstrahlung zu bereichern. Inzwischen entwickelte sich das Festival tatsächlich zu einem branchenübergreifenden Treffpunkt für visuelle Medien.

In vier Kinos werden verschiedenste Arten von Animationsfilmen gezeigt. Die meisten sind Kurzfilme, es werden aber auch abendfüllende Filme gezeigt. Dabei werden verschiedene thematische Schwerpunkte gesetzt wie die Schweizer Filmszene, Kinderfilme, Historisches, Asien, USA etc.

Das Wettbewerbsprogramm soll die künstlerischen Grenzen des Animationsfilms ausloten und weiter vorantreiben.

PreisträgerBearbeiten

2005 wurden insgesamt 23'000 Franken an Preisgeldern ausgeschrieben in den folgenden Kategorien:

2007 haben zwei russische Filme die hochdotiertesten Jurypreise gewonnen, was gemäss der Jury „auf den besonders innovativen Charakter des russischen Animationsfilms hinweist“.[2] Den mit 10'000 Franken dotierten Hauptpreis erhielt der Animationsfilm „Foolish Girl“ der russischen Künstlerin Zoija Kirejewa „für die Zelebrierung einer komischen weiblichen Figur, dem unkonventionellen Drehbuch und sein Einfangen von Universalität mittels kleiner Momente durch wunderschöne Zeichnungen, Emotionen und Gesten“.[2]

Ab 2009 führt das Filmfestival Fantoche neu auch einen Schweizer Wettbewerb mit einem Jurypreis („Best Swiss“) und einem Publikumspreis. Ein Jahr später wird auch der nationale Preis „High Swiss Risk“ vergeben. Zudem werden für Kinderfilme ab 2009 zwei Preise vergeben; einen Jurypreis (bestehend aus einer 5-köpfigen Kinderjury) und einen Kinderpublikumspreis.

Preisträger seit 2009 nach KategorieBearbeiten

Internationaler Wettbewerb:

Best Film:

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2009 Lucía Cristóbal León, Joaquín Cociña, Niles Atallah CL 2007
2010 In A Pig's Eye Atsushi Wada JP 2010
2011 The External World David OReilly DE 2010
2012 Oh Willy … Emma De Swaef, Marc James Roels BE/FR/NL 2012
2013 Gloria Victoria Theodore Ushev CA 2013
2014 The Bigger Picture Daisy Jacobs GB 2014
2015 World of Tomorrow Don Hertzfeldt US 2015
2016 Before Love Igor Kovalyov RU 2015
2017 The Burden Niki Lindroth von Bahr SE 2017
2018 Wildebeest Nicolas Keppens, Matthias Phlips BE 2017
2019
2020 Something to Remember Niki Lindroth von Bahr SE 2019

Publikumspreis:

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2009 Muto Blu IT 2008
2010 Sinna Mann Anita Killi NO 2009
2011 Bon voyage Fabio Friedli CH 2011
2012 Chinti Natalia Mirzoyan RU 2012
2013 Pandy Matúš Vizár SQ/CZ 2013
2014 My Own Personal Mose Leonid Shmelkov RU 2013
2015 Changeover Mehdi Alibeygi IR 2014
2016 Mr Madila Rory Waudby-Tolley GB 2015
2017 Negative Space Max Porter, Ru Kuwahata FR 2017
2018 Enough Anna Mantzaris GB 2017
2019
2020 Ties Dina Velikovskaya RU 2019

High Risk:

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2009 Please Say Something

Ezurbeltzak, una fosa común

David OReilly

Izibene Oñederra

DE 2009

ES 2007

2010 Love & Theft Andreas Hykade DE 2010
2011 Two Steven Subotnick US 2011
2012 Kuhina Joni Männisto FI 2011
2013 Futon Yoriko Mizushiri JP 2012
2014 Through the Hawthorn Anna Brenner, Pia Borg, Gemma Burditt GB 2014
2015 Endgame Phil Mulloy GB 2015
2016 Monkey Jie Shen CN 2015
2017 Vilaine fille Ayce Kartal FR 2017
2018 Fest Nikita Diakur DE 2018
2019
2020 Freeze Frame Soetkin Verstegen BE 2019

New Talent:

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2009 Noteboek Evelien Lohbeck NL 2008
2010 Kuchao Masaki Okuda JP 2010
2011 Chroniques de la poisse – Pas de peau pour l’ours Osman Cerfon FR 2010
2012 Belly Julia Pott GB 2011
2013 Ziegenort Tomasz Popakul PL 2013
2014 The Wound Anna Budanova RU 2013
2015 The Pride of Strathmoor Einar Baldvin US 2014
2016 Forever Zhong Su CN 2016
2017 Ugly Nikita Diakur DE 2017
2018 Bloeistraat 11 Nienke Deutz BE 2018
2019
2020 Précieux Paul Mas FR 2020

Best Story (bis 2013 verliehen):

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2009 Chainsaw Dennis Tupicoff AU 2007
2010 Divers in the Rain Olga Pärn, Priit Pärn EE 2010
2011 Tord och Tord Niki Lindroth von Bahr SE 2010
2012 The Great Rabbit Atsushi Wada FR/JP 2012
2013 Pandy Matúš Vizár SQ/CZ 2013

Best Visual (bis 2016 verliehen):

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2009 Madame Tutli-Putli Chris Lavis, Maciek Szczerbowski CA 2007
2010 Get Real! Evert de Beijer NL 2010
2011 Amar Isabel Herguera ES 2010
2012 What happens when children don't eat soup Pawel Prewencki PL 2011
2013 Bath Tomeck Ducki PL/GB 2013
2014 Wonder Mirai Mizue JP/FR 2014
2015 Erlkönig Georges Schwizgebel CH 2015
2016 Among the Black Waves Anna Budanova RU 2016

Best Sound:

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2009 Drux Flux Theodore Ushev CA 2008
2010 Divers in the Rain Olga Pärn, Priit Pärn EE 2010
2011 Amar Isabel Herguera ES 2010
2012 663114 Isamu Horabayashi JP 2012
2013 Sock Skewer Street 8 Elli Vuorinen FI 2013
2014 Snow Hut Yoriko Mizushiri JP 2013
2015 Rhizome Boris Labbé FR 2015
2016 Any Road Boris Labbé, Daniele Ghisi FR 2016
2017 Impossible Figures and Other Stories II Marta Pajek PL 2016
2018 Solar Walk Réka Bucsi DK 2018
2019
2020 Cage Match Bryan Lee US 2019

Nationaler Wettbewerb:

Best Swiss:

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2009 Flowerpots

Retouches

Rafael Sommerhalder

Georges Schwizgebel

GB/CH 2008

CH/CA 2008

2010 Miramare Michaela Müller HR/CH 2009
2011 Bon voyage Fabio Friedli CH 2011
2012 La Nuit de l'Ours Samuel und Fred Guillaume CH 2012
2013 Plug & Play Michael Frei CH 2013
2014 Oh Wal Joana Locher CH 2014
2015 Erlkönig Georges Schwizgebel CH 2015
2016 Das Leben ist hart Simon Schnellmann DE/CH 2015
2017 Airport Michaela Müller CH/HR 2017
2018 The Cannonball Woman Albertine Zullo, David Toutevoix CH/FR/CA 2017
2019
2020 Aletsch Negative Laurence Bonvin CH 2019

Schweizer Publikumspreis:

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2009 Signalis Adrian Flückiger CH 2008
2010 Heimatland Andrea Schneider, Loretta Arnold, Marius Portmann, Fabio Friedli CH 2010
2011 Borderline Dustin Rees CH 2011
2012 La Nuit de l'Ours Samuel und Fred Guillaume CH 2012
2013 The Kiosk Anete Melece CH 2013
2014 Aubade Mauro Carraro CH 2012
2015 D'ombres et d'ailes Elice Meng, Eleonora Marinoni CH/FR 2015
2016 Analysis Paralysis Anete Melece CH 2016
2017 In a Nutshell Fabio Friedli CH 2017
2018 Drôle de poisson Krishna Chandran A. Nair CH 2017
2019
2020 Signs Dustin Rees CH 2020

High Swiss Risk:

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2010 Cronache marxiane Laura Solari CH 2009
2011 Logged In Stephanie Cuérel, Joshua Schaub CH 2010
2012 Zmitzt drin Cecile Brun CH 2011
2013 Washed Ashore Jonas Ott NL 2012
2014 Cyclopèdes Mathieu Epiney CH 2014
2015 Ivan's Need Veronica L. Montaño, Manuela Leuenberger, Lukas Suter CH 2015
2016 Analysis Paralysis Anete Melece CH 2016
2017 Living Like Heta Bianca Caderas, Isabella Luu, Kerstin Zemp CH 2017
2018 SELFIES Claudius Gentinetta CH 2018
2019
2020 Little Miss Fate Joder von Rotz CH 2020

Award „Best Kids“:

Best Kids:

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2009 The Incredible Story of My Great Grandmother Olive Alberto Rodriguez GB 2009
2010 Der präzise Peter Martin Schmidt DE 2010
2011 Fluffy Mc Cloud Conor Finnegan IE 2010
2012 Zing Kyra Buschor, Cynthia Collings DE 2012
2013 Hedgehogs and the City Evalds Lacis LV 2013
2014 Pik Pik Pik Dmitry Vysotskiy RU 2014
2015 Lila Carlos Lascano AR/ES 2014
2016 L'arbre Lucie Sunkova FR/CZ 2015
2017 Ethnophobia Joan Zhonga AL/GR 2016
2018 Fruits of Clouds Kateřina Karhánková CZ 2017
2019
2020 Avec le do de la cuillère Laurent Wassouf, Clément Crosnier, Edgard Cros, Theoline Chapas, Nolwenn Pétereau, Nedellec Anouk, Lucas Ancel FR 2019

Kinderpublikumspreis:

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2009 The Incredible Story of My Great Grandmother Olive Alberto Rodriguez GB 2009
2010 Der präzise Peter Martin Schmidt DE 2010
2011 Fluffy Mc Cloud Conor Finnegan IE 2010
2012 Zing Kyra Buschor, Cynthia Collings DE 2012
2013 Hedgehogs and the City Evalds Lacis LV 2013
2014 Le vélo de l’éléphant Olesya Shchukina FR/BE, 2014
2015 Johnny Express Kyungmin Woo KR 2014
2016 Taking the Plunge Elizabeth Ku-Herrero, Nicolas Manfredi, Marie Raoult, Thaddaeus Andreades US 2015
2017 Ethnophobia Joan Zhonga AL/GR 2016
2018 Pinguin Julia Ocker DE 2017
2019
2020 Apple Tree Man Alla Vartanyan RU 2020

Weitere Kategorien:

Badener Ehrenpreis:

Jahr Filmtitel Preisträger Land und Jahr
2015 Tik Tak Ülo Pikkov EE 2015
2016 Blind Vaysha Theodor Ushev CA 2016

Eine Auswahl ist jeweils unter dem Namen Fantoche on Tour in verschiedenen Schweizer Städten zu sehen.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Johannes Binotto: Andere Möglichkeiten – Vorschau auf das 12. Internationale Festival für Animationsfilm Fantoche. In: Neue Zürcher Zeitung. Nr. 201. Zürich 1. September 2014, S. 13.
  2. a b FANTOCHE 07: SCHLUSSCOMMUNIQUE@1@2Vorlage:Toter Link/www.fantoche.ch (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.