Essigsäure-Acetat-Puffer

Der Essigsäure/Acetat-Puffer ist ein Puffersystem bestehend aus Essigsäure und Natriumacetat. Der pH-Wert einer Pufferlösung lässt sich mit der Henderson-Hasselbalch-Gleichung berechnen.[1]

Hägg-Diagramm von Essigsäure (pKs = 4,7).
schwarz = Essigsäure, violett = Acetat

Bei Zusatz von Oxonium- oder Hydroxidionen in nicht allzu großen Stoffmengen sinkt bzw. steigt der pH-Wert nur sehr geringfügig. Dies ist die allgemeine Wirkungsweise chemischer Pufferlösungen.

Essigsäure/Acetat-Puffer:

Zugabe von Oxoniumionen:

Zugabe von Hydroxidionen:

Die schwache Säure gibt Protonen zur Neutralisation der Hydroxidionen ab. Ihre korrespondierende Base wirkt als Protonenakzeptor.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hans Peter Latscha, Helmut Alfons Klein, Martin Mutz: Allgemeine Chemie. 10., vollständig überarbeitete Auflage. Springer, Heidelberg, Dordrecht, London, New York 2011, ISBN 978-3-642-17523-7, S. 239, doi:10.1007/978-3-642-17523-7.