Ernest-Oppenheimer-Brücke

Die Sir-Ernest-Oppenheimer-Brücke (englisch Sir Ernest Oppenheimer Bridge), meist nur Ernest-Oppenheimer-Brücke, ist eine Straßenbrücke über den Oranje zwischen Oranjemund in Namibia und Alexander Bay in Südafrika. Sie wurde nach Sir Ernest Oppenheimer benannt.[1]

Ernest-Oppenheimer-Brücke
BW
Nutzung Straßenverkehr (Grenzübergang)
Überführt Oranje
Ort NamibiaNamibia Oranjemund
SudafrikaSüdafrika Alexander Bay
Gesamtlänge 915 m
Breite 3,65 m
Pfeilhöhe 13,7 m
Baubeginn 28. Januar 1950
Fertigstellung 18. Dezember 1950
Eröffnung 1951
Planer Christiani & Nielsen (S.A.) (Pty) Ltd.
Lage
Koordinaten 28° 33′ 54″ S, 16° 30′ 14″ OKoordinaten: 28° 33′ 54″ S, 16° 30′ 14″ O
Ernest-Oppenheimer-Brücke (Namibia)
Ernest-Oppenheimer-Brücke
BW

Die Brücke ist etwa 915 Meter (3000 Fuß) lang und 3,65 Meter (12 Fuß) breit. Sie wurde am 28. Januar 1950 erbaut und am 18. Dezember desselben Jahres fertiggestellt. Für den Bau zuständig war das südafrikanische Unternehmen Christiani & Nielsen (S.A.) (Pty) Ltd., das die Brücke für die Consolidated Diamond Mines of S.W.A. Ltd. errichtete.[2]

Die Brücke steht rund zehn Kilometer von der Mündung des Oranje in den Atlantischen Ozean entfernt und ist damit die westlichste Brücke über den Fluss. Sie dient vor allem dem örtlichen grenzüberschreitenden Verkehr.

Ernest Oppenheimer, Namensgeber der Brücke (rechts sitzend; 1945)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Oranjemund öffnet sich der Welt. Gondwana Collection, 20. Oktober 2017.
  2. The Ernest Oppenheimer Bridge. OranjemundOnline. Abgerufen am 24. November 2020.