Hauptmenü öffnen

Elektrizitätsmuseum

Museum in Münchenstein (Schweiz)

Das Elektrizitätsmuseum in Münchenstein wurde 1997 von der Elektra Birseck Münchenstein aus Anlass ihres 100-jährigen Bestehens auf ihrem Werkareal eröffnet.

Haupteingang des Elektrizitätsmuseum (des Elektra Birsecks) in Münchenstein
Elektrizitätsmuseum in Münchenstein

Auf tausend Quadratmeter Ausstellungsfläche lässt sich für den Besucher die Entwicklungsgeschichte von Produktion und Anwendung nachvollziehen. Die Sammlung umfasst historische Raritäten und wird ergänzt durch ein Technolabor, in dem der Besucher selbständig mit Strom experimentieren kann (Pumpspeicherkraftwerk, Standseilbahn, Transformatorenprinzip, Privatradiostation, Elektromotoren, Elektrische Leiter / Nichtleiter, Stromsparen und Steckwand für elektrische Schaltungen).

Wechsel- und Sonderausstellungen bieten Technik-Interessierten eine breite Themenpalette. Das Elektrizitätsmuseum ist in seiner Art einmalig in der Schweiz: ein Museum zum „Anfassen“.

Das Museum gehört zur weiteren Basler Museumslandschaft und nimmt auch an der Basler Museumsnacht teil.

Wechsel- und SonderausstellungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten