Eisenbahnunfall von Sarai Banjara

Bei dem Eisenbahnunfall von Sarai Banjara fuhr am 2. Dezember 2000 zwischen den Bahnhöfen Sarai Banjara und Sadhugarh im indischen Bundesstaat Punjab ein Personenzug in einen entgleisten Güterzug. Bei dem Unfall starben 46 Menschen.

AusgangslageBearbeiten

Der Schnellzug Howrah-Amritsar Mail, Nr. 3005, war von Howrah nach Amritsar auf der zweigleisigen Strecke unterwegs. Es bestand eine Anordnung, die Streckengleise mit Ultraschall auf Risse zu überprüfen. Entsprechendes Gerät aber war nicht vorhanden.[1] In Gegenrichtung zum Howrah-Amritsar Mail verkehrte ein schwerer Güterzug. Es herrschte starker Morgennebel.

UnfallhergangBearbeiten

Gegen 5:30 Uhr entgleiste der Güterzug aufgrund eines Schienenbruchs zwischen den Bahnhöfen Sarai Banjara und Sadhugarh, ohne dass jemand verletzt wurde. Einige seiner Güterwagen gerieten dabei allerdings auch in den Regellichtraum des Gleises der Gegenrichtung. Der Lokomotivführer verließ den Zug, um zu Fuß den nächsten Bahnhof, Sarai Banjara, zu erreichen und die Gefahr zu melden. Bevor er den Bahnhof jedoch erreichte, fuhr der Howrah-Amritsar Mail mit Reisegeschwindigkeit in die entgleisten Güterwagen, die auf seinem Fahrweg lagen. Aufgrund des Nebels sah der Lokomotivführer des Howrah-Amritsar Mail die entgleisten Güterwagen erst sehr spät.

FolgenBearbeiten

46 Menschen starben, mindestens 150 weitere wurden verletzt. Kritisiert wurde der mangelnde Unterhalt der Eisenbahninfrastruktur und dass es für Notfälle kein effizienteres Kommunikationssystem gab. Dies war der 253. Unfall der Indian Railways.[1]

Die indische Eisenbahnministerin Mamata Banerjee besuchte die Unfallstelle und äußerte spontan, dass vielleicht ein Anschlag auf die Eisenbahn vorliege. Das wurde aber sofort als Ablenkungsmanöver einer Verantwortlichen für die unzureichende Pflege der indischen Eisenbahninfrastruktur gewertet.[1]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Jayasekera: Another fatal Indian rail crash.

Koordinaten: 30° 33′ 40,6″ N, 76° 28′ 48,7″ O