Eisenbahntechnische Rundschau

deutsche Eisenbahn-Fachzeitschrift

Die Eisenbahntechnische Rundschau (kurz ETR) ist eine seit 1952 erscheinende deutsche Eisenbahn-Fachzeitschrift für Informationen rund um Technik, Betrieb, Wissenschaft und Forschung im spurgeführten Verkehr. Das Magazin erscheint heute in einer tatsächlich verbreiteten Auflage von 3139.[1] Jährlich erscheinen zehn Ausgaben, bei je einer gemeinsamen Ausgabe im Januar/Februar und Juli/August. Viermal jährlich erscheinen die Sonderseiten ETR Austria bei und zweimal jährlich die ETR Swiss. Des Weiteren werden bis zu viermal jährlich internationale Ausgaben der ETR in der jeweiligen Landessprache sowie in Englisch herausgebracht.

Eisenbahntechnische Rundschau
Logo der Publikation "Eisenbahntechnische Rundschau"
Beschreibung Deutsche Eisenbahn-Fachzeitschrift
Fachgebiet Eisenbahnwesen
Sprache Deutsch
Verlag EurailpressDeutscher Verkehrs-Verlag (Deutschland)
Erstausgabe 1952
Erscheinungsweise monatlich, zehn Ausgaben pro Jahr
Verkaufte Auflage 888 Exemplare
(https://www.eurailpress.de)
Herausgeber Rolf Härdi, Gerald Hörster, Steffen Knape, Ben Möbius, Nils Nießen, Corinna Salander, Martin Schmitz, Norbert Ostermann, Thomas Sauter-Servaes
Weblink www.eurailpress.de/publikationen/etr.html
ISSN (Print)
CODEN ETRUA

Die Fachartikel enthalten eine Zusammenfassung auf Englisch. Frühere Bände enthielten auch Zusammenfassungen auf Französisch und Spanisch.

GeschichteBearbeiten

Die Zeitschrift wurde ursprünglich 1920 unter dem Titel Eisenbahntechnische Rundschau in Hannover gegründet und erschien bei Basse und Geissel. Ab Ausgabe 3/1934 erschien sie als Eisenbahntechnische und kraftfahrbahntechnische Rundschau bis zur Ausgabe 3/4/1937. Ab 1/1952 erschien die Eisenbahntechnische Rundschau nach 15-jähriger Unterbrechung wieder, neu in Köln bei Röhrig.

LiteraturBearbeiten

  • 50 Jahre ETR: Impulsgeber für das System Bahn. Hestra-Verlag, Darmstadt 2001, ISBN 3-7771-0299-7.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.eurailpress.de, ETR Mediadaten 2021