Echinococcus oligarthra

Bandwurm aus der Gattung Echinococcus
Echinococcus oligarthra
Systematik
Klasse: Bandwürmer (Cestoda)
Unterklasse: Echte Bandwürmer (Eucestoda)
Ordnung: Cyclophyllidea
Familie: Taeniidae
Gattung: Echinococcus
Art: Echinococcus oligarthra
Wissenschaftlicher Name
Echinococcus oligarthra
(Diesing, 1863)

Echinococcus oligarthra ist ein Bandwurm aus der Gattung Echinococcus, dessen Verbreitungsgebiet Mittel- und Südamerika ist. Natürliche Endwirte sind Katzen wie die Pampaskatze (Leopardus colocolo), Kleinfleckkatze (Leopardus geoffroyi), Ozelot (Leopardus pardalis), Jaguar (Panthera onca), Jaguarundi (Puma yagouaroundi) und Puma (Puma concolor). Als Zwischenwirt für die Metazestode dienen vor allem Nagetiere.[1]

Das Verbreitungsgebiet von E. oligarthra entspricht dem von E. vogeli. Beide können anhand der Länge und Proportion der Haken des Rostellums unterschieden werden. Sehr selten kann es auch zur Infektion des Menschen kommen, die wie der etwas häufigere Befall mit E. vogeli als Polyzystische Echinokokkose bezeichnet wird. Bislang sind nur drei Fälle einer humanen E.-oligarthra-Infektion bekannt, wobei zwei mit einer Ansiedlung der Metazestode in den Augen und einer mit Befall des Herzens einherging.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Philip Craig, Zbigniew Pawłowski: Cestode Zoonoses: Echinococcosis and Cysticercosis: An Emergent and Global Problem (= NATO science series. Series I: Life and behavioural sciences. Band 341). IOS Press, Amsterdam/ Washington DC 2002, ISBN 978-1-58603-220-3, S. 108.
  2. Alan J. Magill, G. Thomas Strickland, James H. Maguire, Edward T Ryan, Tom Solomon: Hunter's Tropical Medicine and Emerging Infectious Disease. 9. Auflage, Elsevier Health Sciences, London 2012, ISBN 978-1-4557-4043-7, S. 915.