EADS Tracker

drone

Tracker ist eine Drohne, deren Zweck die Echtzeit-Aufklärung in einem Umkreis von 10 km ist. Sie wird von der Firma EADS in Zusammenarbeit mit der Firma SURVEYCOPTER entwickelt. Sie gehört wie die Aladin der Firma EMT zu den Mini-UAVs (Unmanned Aerial Vehicles).

Tracker
Typ Aufklärungsdrohne
Hersteller EADS und SURVEYCOPTER

Erstmals wurde das Luftfahrzeug auf der Luftfahrtmesse Paris-Le Bourget 2005 vorgestellt.

Ein Tracker-System besteht aus folgenden Komponenten:

  • zwei Luftfahrzeuge
  • optische und Infrarotkamera
  • Bodenkontrollstation für die Missionsvorbereitung und Steuerung der Kameras

Dieses System ist hochmobil und kann in einem Rucksack untergebracht werden. Zwei Personen sind für die Bedienung und den Transport des Tracker-Systems notwendig. Das Flugzeug kann aufgrund seines geringen Gewichtes mit der Hand gestartet werden.

BestellungenBearbeiten

Frankreich  Frankreich

Die französischen Rüstungsbeschaffungsbehörde DGA hat für das Programm DRAC (Drone de Reconnaissance Au Contact) 160 Trackersysteme im Januar 2005 bestellt. Dieser Auftrag hat einen Wert von 30 Mio. Euro.

Osterreich  Österreich

Tracker ist das erste unbemannte Fluggerätesystem der österreichischen Streitkräfte. Die Kosten für sechs Systeme (mit je drei Fluggeräten) sollen 3 Mio. Euro betragen. Lieferung noch ab 2013.

Technische DatenBearbeiten

  • Typ: Drohne
  • Abmessungen
    • Spannweite: 3,6 m
    • Länge: 1,5 m
    • Höhe: m
  • Massen und Zuladung
    • Startgewicht: 8 kg
  • Antrieb
    • Anzahl, Typ: 2× Elektromotor
    • Leistung:
  • Flugleistungen
    • Fluggeschwindigkeit: 52 km/h
    • Flughöhe: 2.000 m
    • Datenreichweite: 10 km
    • Einsatzdauer: 90 min

WeblinksBearbeiten