Hauptmenü öffnen

Ešar-ḫamat war neuassyrische Königin und Ehefrau von Aššur-aḫḫe-iddina. Der spätere babylonische König Šamaš-šuma-ukin und vermutlich auch Thronfolger Aššur-bāni-apli waren ihre Söhne. Sie starb 673 v. Chr. und wurde in einem von ihr selbst errichteten Mausoleum bestattet.

LiteraturBearbeiten