Dungiven

Stadt in Nordirland
Dungiven (Nordirland)
Dungiven
Dungiven
Lage in Nordirland

Dungiven (irisch: Dún Geimhin) ist eine Stadt im in der historischen Grafschaft Londonderry in Nordirland in der Nähe des Glenshane-Bergpasses. Der Ort liegt an der A6, der Hauptstrecke zwischen Derry City und Belfast, und am südlichen Ende der A68, die Dungiven mit Limavady verbindet. Beim Census 2001 wurde die Einwohnerzahl von Dungiven mit 2993 Personen ermittelt. Hiervon waren 96,8 % katholisch und 3,1 % protestantisch.[1] Dungiven gehört zum District Causeway Coast and Glens.

Main Street von Dungiven

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Wichtigste historische Sehenswürdigkeiten sind die Überreste einer Augustinerabtei aus dem 11. Jahrhundert sowie die Grabanlage des O'Cahan-Clans. Banagher Old Church ist die Ruine eines Kirchenschiffs aus dem frühen 12. Jahrhundert.

Die Steinkreise und Steinreihen von Aughlish liegen südwestlich von Dungiven. Das Wedge Tomb von Boviel (auch Cloghagalla oder Cloghnagalla genannt) liegt östlich von Dungiven. Ein etwa zwei Meter hoher Menhir steht auf einem Hügel im Ort.

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Dungiven – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Area Profile of Dungiven - Based on 2001 Census bei Northern Ireland Neighbourhood Information Service (NINIS, abgerufen am 20. Dezember 2011).
  2. Kevin Lynch's Hurling-Club – History (Abgerufen am 20. Dezember 2011)

Koordinaten: 54° 56′ N, 6° 56′ W