Drachenbrücke (Đà Nẵng)

Brücke in Vietnam

Die Drachenbrücke, vietnamesisch Cầu Rồng, überquert den Fluss Han im Zentrum von Đà Nẵng in Vietnam. Sie ist die sechste und neueste Brücke über den Han und bietet eine direkte Verbindung zwischen dem internationalen Flughafen Da Nang und den Hotels am My-Khe-Strand.

Drachenbrücke
Cầu Rồng
Drachenbrücke Cầu Rồng
Querung von Han
Ort Đà Nẵng
Konstruktion Bogenbrücke
Gesamtlänge 666,6 m
Breite 37,5 m
Anzahl der Öffnungen fünf
Längste Stützweite 200 m
Baubeginn 2009
Fertigstellung 2013
Planer Louis Berger Group,
Ammann & Whitney
Lage
Koordinaten 16° 3′ 40″ N, 108° 13′ 38″ OKoordinaten: 16° 3′ 40″ N, 108° 13′ 38″ O
Drachenbrücke (Đà Nẵng) (Vietnam)
Drachenbrücke (Đà Nẵng)

Die Drachenbrücke hat ihren Namen von den drei gelben Bögen in ihrer Mittelachse, die auf der einen Seite durch einen Drachenkopf und auf der anderen Seite durch seinen Schwanz fortgesetzt werden. Der Drachenkopf speit üblicherweise an Samstag- und Sonntagabenden drei Minuten lang Feuer, gefolgt von einem Schwall Sprühregen.

Die 666,57 m lange Brücke hat drei Fahrbahnen in jeder Fahrtrichtung und 2,5 m breite Gehwege, deren Geländer und Außenkanten sich im Anklang an das Motto der Brücke in Schlangenlinien von einem Ufer zum anderen erstrecken. Auf dem 6 m breiten Mittelstreifen befinden sich die gelben Bögen, an denen der Fahrbahnträger mit je 2 × 3 Hängern aufgehängt ist bzw. von denen er gestützt wird. Die Bögen bestehen aus 5 Rohren, die von großen Klammern zusammengehalten werden. Die spitzen Bleche an ihrer Oberseite sehen von Weitem wie die Schuppen eines Drachens aus. Die Stützweiten der Bögen betragen 128 + 200 + 128 m. Der Drachenkopf ragt 72 m weit über die Fahrbahn, der Drachenschwanz 64 m. Der Fahrbahnträger besteht aus zwei Hohlkästen und einer weit auskragenden Betonplatte. Die Durchfahrtshöhe unter dem mittleren Bogen beträgt 7 m.

Die Brücke wird durch 2500 LED-Lampen in verschiedenen Farben erleuchtet.

Der Entwurf der Brücke stammt von Louis Berger Group und Ammann & Whitney, die mittlerweile in der WSP Group aufgegangen sind. 2008 wurde der Entwurf genehmigt und am 19. Juli fand der erste Spatenstich statt. Die Drachenbrücke wurde am 29. März 2013, dem 38. Jahrestag der Eroberung der Stadt Đà Nẵng durch nordvietnamesische Truppen im Zuge des Vietnamkriegs, offiziell für den Verkehr freigegeben.[1][2] Am selben Tag wurde auch die 1,2 km weiter südlich stehende Trần-Thị-Lý-Brücke eingeweiht.

WeblinksBearbeiten

Commons: Drachenbrücke (Da Nang) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fire-breathing Dragon Bridge | Vietnam auf WSP formerly Louis Berger – louisberger.com
  2. Dragon River Bridge, Da Nang auf roadtraffic-technology.com