Doc Kane

US-amerikanischer Tontechniker

Louis „Doc“ Kane ist ein US-amerikanischer Tontechniker.

LebenBearbeiten

Kane ist ein für Disney Digital Studio Services tätiger[1] Tontechniker, der an weit über 300 Spielfilmen beteiligt war; insbesondere an Disney-Trickfilmen und computeranimierten Pixar-Filmen. Er begann seine Karriere Anfang der 1980er Jahre mit dem Zeichentrickfilm Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH. 1992 war er für Die Schöne und das Biest erstmals für den Oscar in der Kategorie Bester Ton nominiert. Im darauffolgenden Jahr war er für Aladdin ein zweites Mal oscarnominiert. Im Jahr 1995 erfolgte die Nominierung für den BAFTA Film Award in der Kategorie Bester Ton für Der König der Löwen. Bei der Oscarverleihung 2005 war er in der Kategorie Bester Tonschnitt für Die Unglaublichen nominiert; seine vierte und bislang letzte Oscar-Nominierung erfolgte 2008 für Ratatouille.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

  • 1992: Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Ton für Die Schöne und das Biest
  • 1993: Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Ton für Aladdin
  • 1995: BAFTA-Film-Award-Nominierung in der Kategorie Bester Ton für Der König der Löwen
  • 2008: Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Tonschnitt für Die Unglaublichen
  • 2008: Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Tonschnitt für Ratatouille

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Disney (englisch)