Dobra (Kupa)

Nebenfluss der Kupa

Die Dobra ist ein Fluss in Mittelkroatien. Sie entspringt nahe dem Ort Gornja Dobra im Gebiet des Gorski Kotar. Direkt am Ortsanfang von Ogulin verschwindet die Dobra in einem ungefähr 16 Meter hohen Höhleneingang (Ponor), durchfließt dann das Medvedica-Höhlensystem, tritt nach 16 Kilometern als Karstquelle wieder an die Erdoberfläche und mündet nach insgesamt 124 Kilometern nahe Karlovac in die Kupa.

Dobra
Tal der Dobra bei Tomašnica

Tal der Dobra bei Tomašnica

Daten
Lage Mittelkroatien (Kroatien)
Flusssystem Donau
Abfluss über Kupa → Save → Donau → Schwarzes Meer
Quelle nahe Gornja Dobra im Gebiet des Gorski Kotar
Mündung oberhalb Karlovac in die KupaKoordinaten: 45° 32′ 58″ N, 15° 31′ 25″ O
45° 32′ 58″ N, 15° 31′ 25″ O

Länge 124 km
Kleinstädte Ogulin

Die Dobra fließt größtenteils durch ein Karstgebiet. Eine sehr bedeutende Karsterscheinung Kroatiens sind die nicht weit entfernten Plitvicer Seen. Bei Hochwasser, oder wenn es in den unterirdischen Wasserwegen zu Verstopfungen kommt, kann sich das Wasser bis zum oberen Rand des Höhleneingangs von Ogulin stauen. Typisch für die Dobra wie auch für andere Karstflüsse ist ihr klares, smaragdgrün schimmerndes Wasser. Im Sommer beträgt die Höchsttemperatur der Dobra an manchen Stellen über 24 °C.

WeblinksBearbeiten

Commons: Dobra (Kupa) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien