Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Dnevnik (kyrillisch Audio-Datei / Hörbeispiel Дневник?/i, zu Deutsch etwa Tagblatt) ist eine mazedonische Tageszeitung. Gegründet wurde das Blatt von Mile Jovanovski, Branislav Gjeroski und Aleksandar Damovski. Es erscheint täglich außer sonntags. Die erste Ausgabe von Dnevnik erschien am 20. März 1996.[1] Die gegenwärtige Auflage beträgt 55.000. Chefredakteur ist Sasho Kokalanov.[2] Die Zeitung ist für ihre anti-bulgarische Polemik bekannt.[3]

Dnevnik
Дневник
Dnevniklogo.png
Beschreibung Tageszeitung
Sprache mazedonisch
Verlag "Krug" d.o.o. (Mazedonien)
Erstausgabe 20. März 1996
Erscheinungsweise täglich außer sonntags
Verkaufte Auflage 55.000 Exemplare
Weblink dnevnik.com.mk

Mit der Zeitung erscheinen außerdem zwei Beilagen, nämlich Antena (Антена) am Freitag, und Vikend (Викенд, dt. Wochenende) am Samstag.[1]

ReferenzenBearbeiten

  1. a b Informationen über Dnevnik (Memento des Originals vom 7. September 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dnevnik.com.mk
  2. Impressum (Memento des Originals vom 16. Oktober 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dnevnik.com.mk
  3. Според процените што се правени во македонското МНР ... во Бугарија има 750.000 Македонци (Memento des Originals vom 30. Juli 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dnevnik.com.mk (aus dem Mazedonischem: Nach Schätzungen des mazedonischen Außenministeriums leben in Bulgarien 750.000 Mazedonier), Onlineversion der Zeitung Dnevnik vom 15. August 2011, Zugriff am 1. September 2011

Siehe auchBearbeiten