Diskussion:Kun-Lesung

Letzter Kommentar: vor 4 Jahren von Alsfeld in Abschnitt Reinjapanische Lesung

Lesungen Bearbeiten

In der Tabelle "On- und Kun-Lesungen" steht hell=akashi. heißt hell im japanischen nicht akarui?

Ist der Artikel nicht überflüssig, genau wie On-Lesung? In Japanische Schrift ist beides doch gut erklärt. --Berglyra 13:27, 9. Aug 2005 (CEST)

und hier steht bei Harmonie "nagi", bei On-Lesung steht "yawaragu" --androl ☖☗ 20:06, 17. Mai 2007 (CEST)Beantworten

Umschrift Bearbeiten

Hiragana ist keine Um-Schrift für die Kun-Lesung, sondern eine Schrift! Da wird ja nichts um-geschrieben, es ist eine im Japanischen grundlegende Schrift.

Sinngemäß auch für andere IMHO irrtümliche Gebräuche von Umschrift. Bitte ändern! (nicht signierter Beitrag von 134.109.9.176 (Diskussion) 15:19, 7. Dez. 2011 (CET)) Beantworten

Reinjapanische Lesung Bearbeiten

Reinjapanische Lesung“ ist missverständlich und wird in der wissenschaftlichen Literatur nicht verwandt:

Roy Andrew Miller: Die japanische Sprache. Aus dem überarbeiteten englischen Original übersetzt von Jürgen Stalph. München 1993,

es sollte besser japanische Lesung heißen.--Alsfeld (Diskussion) 15:33, 24. Dez. 2019 (CET)Beantworten