Diskussion:Hybridrasen

Letzter Kommentar: vor 11 Monaten von 32X in Abschnitt Umweltverträglichkeit ?

Umweltverträglichkeit ?

Bearbeiten

...Mikroplastik, Kunststoffe in der Umwelt... und hier werden Kunstfasern mutwillig unter die Muttererde gemischt. Wie wird das Zeug entsorgt? Wie bekommt man die Fasern wieder aus der Erde?

Hintergrund... das Thema Hybridrasen tauchte gerade eben in einem Bericht über die Erneuerung des Rasens in einem Fußballstadion auf. Da hieß es ganz lapidar, das Zeug wird nach dem Abfröasen der Grasnarbe einfach kompostiert und kann anschließend z.B. zum Humusieren von Flächen für Straßenbegleitgrün verwendet werden.

Das hieße also die Kunstfasern, werden einfach zusammen mit dem Mutterboden in der Umwelt verteilt. --Btr 19:40, 17. Sep. 2021 (CEST)Beantworten

Eine sehr, sehr gute und spannende Frage!
Bitte unbedingt um Aufklärung...
-- Tolukra 15:40, 13. Apr. 2023 (CEST)Beantworten
Ich habe hier was gefunden: Bio-Hybrid-Rasen mit Naturbaustoff statt Plastik, Sportplatzwelt.de, 2020:

„Der Nachteil bei all diesen Systemen: Es wird Kunststoff mit eingearbeitet. […] muss auch ein Hybrid-Rasen regelmäßig ausgetauscht werden. Was dann von der Fläche gefräst wird, ist Sondermüll.“

„Bio-Hybrid. Anstatt Kunststoff befindet sich im Boden ein Kokosgeflecht. […] beim Austausch kann die Fläche ganz normal gefräst und dann komplett kompostiert werden. Kunststoffe bleiben außen vor.“

Es gibt also sowohl Restmüll, als auch kompostierbare Varianten. Ganz so wie bei den Getränkebehältnissen in Stadien. -- Grüße, 32X 09:53, 21. Jul. 2023 (CEST)Beantworten